Currysuppe

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Currysuppe zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Zwiebel klein
  • 80 g Lauch
  • 1/2 Banane klein, normal, ersatzweise 1 Mini-Banane
  • 1/2 Äpfel klein
  • 1/2 Esslöffel Butter
  • 1 1/2 Esslöffel Currypulver Madras
  • 1/2 dl Noilly Prat ersatzweise halb Weisswein/halb trockener Sherry
  • 3 dl Gemüsebouillon ersatzweise Hühnerbouillon
  • 1 dl Rahm
  • 1 Eigelb
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 Bund Schnittlauch
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 326 kKalorien
  • 1363 kJoule
  • 14g Kohlenhydrate
  • 5g Eiweiss
  • 25g Fett
Erschienen in
  • 09 | 2009, S. 23

Zubereitung

Schritt 1

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Lauch rüsten und in dünne Ringe schneiden. Die Banane und den Apfel schälen und würfeln.

Schritt 2

In einer mittleren Pfanne die Butter erhitzen. Die vorbereiteten Zutaten darin 2–3 Minuten andünsten. Den Curry darüber stäuben und kurz mitdünsten, damit er sein Aroma entfalten kann. Mit dem Noilly Prat oder der Weisswein-Sherry-Mischung ablöschen, die Bouillon dazugiessen und die Suppe zugedeckt etwa 15 Minuten leise kochen lassen.

Schritt 3

Inzwischen den Rahm halb steif schlagen. 2 Esslöffel Rahm beiseitestellen. Das Eigelb unter den restlichen Schlagrahm rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kühl stellen.

Schritt 4

Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Schritt 5

Die Suppe mit dem Stabmixer möglichst fein pürieren.

Schritt 6

Unmittelbar vor dem Servieren die Suppe nochmals aufkochen. Die Rahm-Ei-Mischung in die kochend heisse Suppe rühren und nur noch gerade kurz vor den Siedepunkt bringen. Die Suppe darf auf keinen Fall kochen, sonst gerinnt das Eigelb. Die Suppe vom Feuer ziehen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. In vorgewärmten Suppentellern anrichten, den beiseitegestellten Rahm auf die Suppe geben und mit einer Gabel zu Schlieren verziehen. Die Suppe mit dem Schnittlauch bestreuen und sofort servieren.