Dattel-Gugelhopf

Die Datteln geben diesem Gugelhopf neben Süsse auch viel Feuchtigkeit. Die goldene Krone aus Mandeln hat er zu Recht verdient.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Dattel-Gugelhopf zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 400 g Datteln entsteint
  • 4 dl Apfelsaft
  • 1 Esslöffel Vanillepaste oder 1 Teelöffel Vanillepulver
  • 1 Prise Salz
  • 180 g Butter weich
  • 220 g Zucker braun
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 360 g Mehl
Zum Fertigstellen:
  • 12 Mandelkerne schön
  • Blattgold oder Lebensmittel-Goldpulver, zum Dekorieren
  • 2 Beutel Schokoladenglasur Kuchenglasur
Einkaufsliste senden
Haltbarkeit

Der Gugelhopf ist gut verpackt und gekühlt 4–5 Tage haltbar.

Nährwert

Pro Portion
  • 644 kKalorien
  • 2694 kJoule
  • 8g Eiweiss
  • 23g Fett
  • 74g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 12 | 2014 / 1 | 2015, S. 25

Zubereitung

Schritt 1

In einer Pfanne die Datteln zusammen mit dem Apfelsaft, der Vanillepaste oder dem Vanillepulver und dem Salz aufkochen. 1 Minute kochen lassen, anschliessend vom Herd nehmen und mindestens 20 Minuten ziehen lassen.

Schritt 2

Die Datteln mitsamt Flüssigkeit in einen hohen Becher geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Schritt 3

Eine Gugelhopfform von 2 Litern Inhalt mit etwas Butter ausstreichen und bemehlen. Kalt stellen.

Schritt 4

 Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 5

Die weiche Butter und den Zucker mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine während 6 Minuten zu einer luftigen Masse aufschlagen.

Schritt 6

 Nach und nach die Eier beifügen und unterrühren. Zuletzt das Dattelpüree beifügen.

Schritt 7

Das Backpulver und das Mehl zur Butter-Ei-Masse sieben und unterheben. Die Masse in die vorbereitete Form füllen.

Schritt 8

 Den Gugelhopf im 180 Grad heissen Ofen etwa 60 Minuten backen.

Schritt 9

Die Mandeln mit Blattgold oder Goldpulver vergolden. Damit das Blattgold haftet, zuerst die Mandeln mit etwas Eiweiss oder Eigelb sehr dünn bestreichen und dann das Blattgold umlegen. Das Goldpulver kann man trocken mit einem Pinsel auf die Mandeln auftragen.

Schritt 10

 Die Kuchenglasur nach Anleitung auf dem Beutel im heissen Wasserbad schmelzen.

Schritt 11

Die Glasur über den ausgekühlten Gugelhopf geben und diesen mit den Mandeln garnieren.

Die Datteln geben dem Kuchen neben Süsse auch viel Feuchtigkeit, sodass der Gugelhopf gut verpackt ohne Weiteres mehrere Tage schön feucht bleibt. Der fertig gebackene Gugelhopf eignete sich auch zum Tiefkühlen, die Glasur sollte dann jedoch erst nach dem Auftauen aufgetragen werden.