Die älteste Pizza der Welt

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4-8 Personen, ja nach Verwendungsart

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Die älteste Pizza der Welt zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Grundrezept Pizzateig:
  • 400 g Weissmehl
  • 25 g Hefe
  • 2 dl Wasser lauwarm
  • 1 Teelöffel Salz
  • 3 Esslöffel Olivenöl
Zum Belegen:
  • 6 Stück Knoblauchzehen
  • 1 Bund Oregano oder 4 Zweige Rosmarin
  • 1 dl Olivenöl
  • Meersalz aus der Mühle
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 302 kKalorien
  • 1263 kJoule
  • 35g Kohlenhydrate
  • 5g Eiweiss
  • 15g Ballaststoffe
Erschienen in
  • 10 | 2006, S. 59

Zubereitung

Schritt 1

Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Vertiefung eindrücken. Die Hefe mit ½ dl lauwarmem Wasser anrühren, in die Mehlmulde giessen und mit etwas Mehl vom Rand zu einem dicken Teiglein verrühren. Etwas Mehl darüber stäuben. Diesen Vorteig so lange aufgehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt.

Schritt 2

Im restlichen warmen Wasser das Salz vollständig auflösen. Das Olivenöl beifügen. Zum Mehl in der Schüssel giessen und alles während 8–10 Minuten zu einem glatten, elastischen, weichen Teig kneten. In die leicht bemehlte Schüssel zurückgeben und mit wenig Mehl bestäuben. Die Schüssel mit einem Tuch decken und den Teig an einem warmen Ort oder im 40 Grad heissen Backofen so lange aufgehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat. Man kann den Teig nach der Zubereitung auch zugedeckt in den Kühlschrank stellen und dort höchstens 1–1½ Tage lagern. Vor der Zubereitung bei Zimmertemperatur gut 1 Stunde fertig aufgehen lassen.

Schritt 3

Den Backofen mindestens 15 Minuten auf 230 Grad vorheizen.

Schritt 4

Den Teig nochmals kurz durchkneten und in 4 Portionen teilen. Jedes Teigstück nicht dicker als 3–4 mm rund oder rechteckig auswallen; in der Mitte soll der Teigfladen leicht dünner sein als am Rand. Auf ein Blech legen.

Schritt 5

Den Knoblauch schälen und in dünne Scheibchen schneiden. Den Oregano grob, die Rosmarinnadeln fein hacken. Auf den Pizzen verteilen. Jede Pizza grosszügig mit Olivenöl beträufeln; dies verhindert auch, dass Knoblauch und Kräuter verbrennen.

Schritt 6

Die Pizzen im 230 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 12–15 Minuten golden backen. Herausnehmen und mit wenig gemahlenem Meersalz sowie reichlich Pfeffer aus der Mühle bestreuen. Heiss, lauwarm oder ausgekühlt geniessen.