Die «andere» Sachertorte

Diese Sachertorte wird nicht mit Konfitüre, sondern mit Dörraprikosen zubereitet. Da braucht es keinen weiteren Grund, um sie zu essen.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Die «andere» Sachertorte zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 200 g Aprikosenhälften getrocknet
  • 1/2 dl Aprikosenschnaps
  • 1/2 dl Apfelsaft
  • 150 g Schokolade dunkel, mit 65 % Kakaogehalt
  • 150 g Butter weich
  • 60 g Puderzucker (1)
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 6 Eigelb
  • 6 Eiweiss
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Puderzucker (2)
  • 100 g Mehl
  • 2 Beutel Kuchenglasur dunkel
Einkaufsliste senden
Haltbarkeit

Die Torte ist gut verpackt 4–5 Tage haltbar.

Nährwert

Pro Portion
  • 449 kKalorien
  • 1878 kJoule
  • 43g Kohlenhydrate
  • 6g Eiweiss
  • 26g Fett
Erschienen in
  • 11 | 2012, S. 43

Zubereitung

Schritt 1

In einer Schüssel Aprikosen, Schnaps und Apfelsaft über Nacht zugedeckt ziehen lassen.

Schritt 2

Den Boden einer Springform von 24 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 3

Die gut abgetropften Aprikosen mit der Hautseite nach unten auf dem vorbereiteten Formenboden auslegen.

Schritt 4

Die Schokolade grob hacken. In einer Schüssel über einem heissen Wasserbad langsam schmelzen lassen. Die Schokolade etwas abkühlen lassen.

Schritt 5

Inzwischen in einer weiteren Schüssel die Butter, die erste Portion Puderzucker (1) sowie den Vanillezucker 5–6 Minuten zu einer hellen, luftigen Masse aufschlagen. Ein Eigelb nach dem anderen unterschlagen. Dann die leicht abgekühlte Schokolade unterrühren.

Schritt 6

Die Eiweiss mit dem Salz knapp steif schlagen. Die zweite Portion Puderzucker (2) löffelweise einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis eine gläzende, schneeweisse, feinporige Masse entstanden ist. Den Eischnee und das Mehl lagenweise auf den Teig geben und rasch unterziehen. Die Schokoladenmasse in die vorbereitete Springform füllen.

Schritt 7

Die Schokoladentorte im 180 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille 45–50 Minuten backen. Die Nadelprobe machen. Herausnehmen und den Kuchen in der Form 10 Minuten ruhen lassen. Dann den Rand mit einem spitzen Messer sorgfältig lösen und den Formenrand öffnen. Den Kuchen auf ein Gitter stürzen und das Backpapier sorgfältig abziehen.

Schritt 8

Die Glasur schmelzen und mit einem Spachtel über die Torte verteilen, dabei auch den Rand gut bestreichen. Die Glasur trocknen lassen.

Von den getrockneten Aprikosen gibt es verschiedene Sorten: Die ganzen, entkernten Aprikosen, auch türkische Aprikosen genannt, die Aprikosenhälften und schliesslich die Soft-Aprikosen, welche trotz des Dörrprozesses weich sind, weil ihnen durch ein Wasserdampfverfahren wieder Feuchtigkeit zugesetzt wurde. Die ganzen Aprikosen sind meist deutlich süsser als die Hälften, welche eine feine Säure haben, die gut mit der Süsse von Schokolade harmoniert. Belegt man den Tortenboden mit ganzen Aprikosen, benötigt man etwa die doppelte Menge, denn ganze Aprikosen bestehen ja aus zwei Hälften und bringen somit mehr Gewicht mit.