Dörrpflaumen-Pastete

Dörrpflaumen-Pastete
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Dörrpflaumen-Pastete zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Zum Fertigstellen
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 284 kKalorien
  • 1188 kJoule
  • 34g Kohlenhydrate
  • 5g Eiweiss
  • 13g Fett
Erschienen in
  • 2|2011, S. 47

Zubereitung

Schritt 1

Die Schale einer Orange fein abreiben und den Saft auspressen. 1 dl davon abmessen. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und die Samen herauskratzen.

Schritt 2

In einer Pfanne Dörrpflaumen, Orangeschale und Saft, Zitronensaft, Vanilleschote, Zimt und Zucker zugedeckt auf kleinem Feuer 10 Minuten kochen lassen.

Schritt 3

Alles mit dem Stabmixer oder im Mixbecher fein pürieren. Die Mandeln unter die Masse mischen und auskühlen lassen.

Schritt 4

Den Blätterteig halbieren. Jede Teighälfte auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm dünn auswallen. Aus jedem Teigstück 1 Rondelle von 32 cm Durchmesser ausschneiden (z.B. mit Hilfe eines Springformbodens). Aus dem restlichen Teig einen 3 cm breiten Streifen in der Länge des Umfangs des Teigbodens ausschneiden.

Schritt 5

Ein Blech mit Backpapier belegen. Die 1. Teigrondelle daraufgeben. Den Teigrand mit Eiweiss bestreichen und mit dem Teigstreifen belegen; diesen ebenfalls mit Eiweiss bestreichen. Das Dörrpflaumenmus auf die Rondelle geben und glatt streichen; der Teigstreifen bildet den Rand.

Schritt 6

In der Mitte der 2. Teigrondelle ein kleines Dampfloch ausstechen. Die Rondelle als Deckel über die Füllung legen; dem Rand entlang andrücken. Den Deckel mit einem scharfen Messer 8-mal etwa 5 cm lang einschneiden. Dem Rand entlang 16 kleine Dreiecke herausschneiden. Die Pastete wenn möglich vor dem Backen 30 Minuten kühl stellen, dann geht der Teig besonders schön auf.

Schritt 7

Die Dörrpflaumen-Pastete im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 15 Minuten backen. Auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen und nach Belieben etwas geschlagenen Rahm dazu servieren.

Nicht nur mit Dörrpflaumen lässt sich diese feine Pastete herstellen: Dörraprikosen, gedörrte Äpfel oder gemischtes Dörrobst lassen sich genauso verwenden. Je nach Feuchtigkeit der Früchte benötigt es noch etwas mehr Flüssigkeit, damit sie schön weich werden und sich zu einem Mus pürieren lassen.