Doppelt schokoladige Brownies

Diese Brownies verführen gleich mit doppelt Schokolade: einmal geschmolzen und einmal als kleine Stückchen. Da wird jeder schwach.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 25 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Doppelt schokoladige Brownies zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Wenn es weniger/mehr Gäste sind

Das Gebäck eignet sich nicht für die Zubereitung in kleinerer Menge. Die Brownies halten sich jedoch mit Folie zugedeckt 3–4 Tage frisch. Sie können einzeln auch tiefgekühlt werden (Haltbarkeit: 6–8 Wochen).

Nährwert

Pro Portion
  • 143 kKalorien
  • 598 kJoule
  • 2g Eiweiss
  • 9g Fett
  • 13g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 05 | 2015, S. 49

Zubereitung

Schritt 1

Eine quadratische Backform von 20/22 x 20/22 cm oder eine Springform von ähnlichem Durchmesser bebuttern, mit Mehl ausstäuben und kühl stellen; man kann den Boden der Form auch zusätzlich mit Backpapier belegen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (Heissluft/Umluft nicht empfehlenswert).

Schritt 2

75 g der Schokolade in kleine Würfel schneiden und beiseitestellen. Die restliche Schokolade (200 g) hacken und in eine mittlere Pfanne geben.

Schritt 3

Die Butter in Stücke schneiden und mit dem Wasser zur gehackten Schokolade in die Pfanne geben. Die Schokoladenmischung auf kleinem (!) Feuer langsam unter Rühren schmelzen lassen. Vom Feuer nehmen.

Schritt 4

Den Zucker zur Schokolade geben und unterrühren. Mehl und Mandeln mischen und ebenfalls dazugeben. Dann ein Ei nach dem andern gründlich unterschlagen. Zuletzt die Schokoladenwürfelchen untermischen. Den Teig in die vorbereitete Form giessen.

Schritt 5

Die Brownies im 180 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 30 Minuten backen, bis sich die Mitte des Gebäcks fest anfühlt. Herausnehmen und 15 Minuten in der Form abkühlen lassen. Dann auf eine Platte stürzen und vollständig erkalten lassen. Anschliessend in Würfel schneiden.

Schokolade pur: Im Teig stecken sowohl geschmolzene Schokolade als auch kleine Schokoladenwürfelchen. Wer glutenfreie Brownies backen möchte, ersetzt die kleine Menge Mehl 1:1 durch Maizena oder anderes glutenfreies Mehl.