Eier an Erbsensauce mit Kartoffelstock

Kartoffelstock ist etwas feines. Dieses mal kombinieren wir ihn mit Eiern und einer frischen Erbsensauce. Für ein schnelles, unkompliziertes Essen.

Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Eier an Erbsensauce mit Kartoffelstock zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Passevite

Aktuell im KOCHEN-Shop: Passevite für CHF 59.00 statt 89.00.

Trisa Masher

Aktuell im KOCHEN-Shop: Trisa Masher für CHF 69.00 statt 89.00.

Nährwert

Pro Portion
  • 604 kKalorien
  • 2527 kJoule
  • 25g Eiweiss
  • 31g Fett
  • 49g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 05 | 2015, S. 69

Zubereitung

Schritt 1

Eine mittlere Pfanne etwa zur Hälfte mit Wasser füllen und aufkochen.

Schritt 2

Inzwischen die Kartoffeln schälen und je nach Grösse vierteln oder sechsteln.

Schritt 3

Wenn das Wasser kocht, die noch gefrorenen oder die frischen Erbsen hineingeben, aufkochen, dann 2 Minuten lebhaft kochen lassen. Die Erbsen mit einer Schaumkelle herausheben. Nun die Kartoffeln in das Kochwasser geben und salzen. Die Kartoffeln zugedeckt 15–20 Minuten weich kochen.

Schritt 4

In einer kleinen Pfanne die Eier mit Wasser bedecken, das Natron beifügen und alles zugedeckt aufkochen. Dann die Eier ab Siedepunkt je nach Grösse 4–5 Minuten kochen lassen. Abschütten, in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen und 5 Minuten abkühlen lassen.

Schritt 5

Inzwischen die Zwiebel schälen und fein hacken. In einer kleinen Pfanne die erste Portion Butter (1) erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Die Erbsen und die Bouillon beifügen und alles zugedeckt 5 Minuten kochen lassen.

Schritt 6

Einige Basilikumblättchen für die Garnitur beiseitelegen. Restliches Basilikum fein schneiden.

Schritt 7

Etwa ⅓ der Erbsen aus der Bouillon nehmen und beiseitestellen. Zu den restlichen Erbsen das Basilikum und die Crème fraîche geben und alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Die beiseitegestellten Erbsen wieder beifügen und die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen. Warm halten.

Schritt 8

Die Kartoffeln in ein Sieb abschütten. Die Milch und die zweite Portion Butter (2) in die Pfanne geben und erhitzen. Die Kartoffeln durch ein Passevite oder eine Kartoffelpresse zur Milch drücken. Mit einer Kelle alles gut mischen und luftigschlagen. Den Kartoffelstock mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Warm halten.

Schritt 9

Die Eier vorsichtig schälen und halbieren. Den Kartoffelstock und die Erbsensauce auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Eihälften in die Sauce legen. Mit dem beiseitegestellten Basilikum garnieren und sofort servieren.

Zwar gibt es schon bald frische Erbsen, das tiefgekühlte Gemüse ist jedoch praktisch, weil das Aushülsen entfällt. Werden die gefrorenen Erbsen 2 Minuten in kochendem Wasser blanchiert, sind sie aufgetaut und schmecken wieder süsslich frisch. Weil wir später die Kartoffeln in Wasser kochen, können wir das Blanchierwasser gleich weiterverwenden. Wichtig: Das Wasser erst salzen, wenn man die Kartoffeln hineingibt.