Eierterrine mit Tomatensauce

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Eierterrine mit Tomatensauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Tomatensauce:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 403 kKalorien
  • 1686 kJoule
  • 9g Kohlenhydrate
  • 12g Eiweiss
  • 35g Fett
Erschienen in
  • 03 | 2008, S. 31

Zubereitung

Schritt 1

Eine kleine Cakeform oder eine Terrinenform dünn mit Öl ausstreichen und mit Haushaltfolie auslegen. Prüfen, wie viele Eier in die Form gelegt werden können.

Schritt 2

Die Eier in siedendem Wasser 8 Minuten kochen, dann kalt abschrecken und auskühlen lassen (es können auch Ostereier verwendet werden). Die Eier schälen.

Schritt 3

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Schritt 4

Die Erbsen in wenig Salzwasser 5 Minuten kochen, dann in ein Sieb giessen und sehr gut abtropfen lassen.

Schritt 5

Quark oder Ziegenfrischkäse und Crème fraîche verrühren. Die Bouillon erwärmen. Die Gelatineblätter ausdrücken und darin auflösen. Vom Feuer nehmen. Einige Löffel Quarkcreme dazurühren, dann diese Mischung zur restlichen Quarkcreme schlagen. Die Erbsen untermischen.

Schritt 6

Die Basilikumblätter in sehr feine Streifen schneiden und ebenfalls daruntermischen. Die Masse mit Zitronenschale und -saft, Salz und reichlich Pfeffer abschmecken.

Schritt 7

Die Hälfte der Creme in die vorbereitete Form füllen. Die Eier hineindrücken und die restliche Creme so daraufgeben, dass diese vollständig bedeckt sind. Die Terrine mindestens 4 Stunden, besser aber über Nacht kalt stellen.

Schritt 8

Für die Tomatensauce Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken.

Schritt 9

In einer kleinen Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die gehackten Pelati beifügen und die Sauce auf mittlerem Feuer 10 Minuten kochen lassen. Mit Sojasauce, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Fein pürieren und auskühlen lassen.

Schritt 10

Zum Servieren die Terrine auf eine Platte stürzen und mit einem scharfen Messer sorgfältig in etwa 2 cm dicke Tranchen schneiden. Diese auf Teller geben und mit wenig Tomatensauce und einigen Basilikumblättchen garnieren. Restliche Sauce separat dazu servieren.