Entrecôte mit Haselnusskruste an Rotwein-Zwiebel-Sauce

Die knusprige Haselnusskruste harmoniert perfekt mit dem Fleisch und der Rotwein-Zwiebel-Sauce.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Entrecôte mit Haselnusskruste an Rotwein-Zwiebel-Sauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Grüne Spargeln und Bratkartoffeln.

Nährwert

Pro Portion
  • 607 kKalorien
  • 2539 kJoule
  • 10g Kohlenhydrate
  • 39g Eiweiss
  • 37g Fett
Erschienen in
  • 5 | 2011, S. 23

Zubereitung

Schritt 1

Die Haselnüsse mittelfein hacken. Das Toastbrot entrinden und in feine Würfelchen schneiden.

Schritt 2

In einer beschichteten Bratpfanne das Nussöl erhitzen. Die Toastbrotwürfelchen darin anrösten, dabei gegen Ende die Nüsse beifügen und ebenfalls leicht mitrösten. Beides in eine Schüssel geben.

Schritt 3

Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein hacken.

Schritt 4

Den Ofen auf 80 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen.

Schritt 5

Die Entrecôtes mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Bratpfanne 1 Esslöffel Bratbutter rauchheiss erhitzen. Das Fleisch darin auf jeder Seite 2– 3 Minuten anbraten. Auf die vorgewärmte Platte geben und im 80 Grad heissen Ofen 30 Minuten nachgaren lassen.

Schritt 6

In der Bratpfanne die restliche Bratbutter erhitzen und die Zwiebeln darin mit etwas Salz glasig dünsten. 4 Esslöffel Zwiebeln mit dem Schnittlauch zu den Nüssen geben. Die Nussmasse mit Salz und Pfeffer würzen und über das Fleisch verteilen.

Schritt 7

Die verbliebenen Zwiebeln mit Rotwein, Cassislikör und Bouillon ablöschen und auf grossem Feuer auf 2 dl einkochen lassen. Die Zwiebelsauce mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 8

Das Fleisch leicht schräg in 3 – 4 Stücke schneiden, auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Sauce umgiessen.

Die Nusskruste mit Biss bietet einen schönen Kontrast zur Zwiebelsauce. Auch ein Steak aus der gut gelagerten Rindshuft oder ein Filetsteak lässt sich auf diese Art zubereiten.