Erbsenrisotto mit Basilikumbröseln

Je frischer und zarter die Erbsen, desto feiner wird dieser Risotto – ein grüner Leckerbissen.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Erbsenrisotto mit Basilikumbröseln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Erbsen:
  • 1 kg Erbse in der Schote oder ca. 300 g tiefgekühlte Erbsen
  • 2 dl Wasser
  • 1/4 Teelöffel Zucker
  • 1 Esslöffel Butter
  • Salz
Risotto:
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 478 kKalorien
  • 1999 kJoule
  • 17g Eiweiss
  • 14g Fett
  • 68g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 06 | 2016, S. 39

Zubereitung

Schritt 1

Frische Erbsen enthülsen. Tiefgekühlte Erbsen können direkt noch gefroren verwendet werden.

Schritt 2

In einer Pfanne das Wasser mit dem Zucker und der Butter aufkochen. Die Erbsen darin zugedeckt 5 Minuten leise kochen lassen. Dann gut ⅓ der Erbsen mit einer Schaumkelle herausheben und beiseitestellen. Die restlichen Erbsen mitsamt der Garflüssigkeit in ein hohes Gefäss geben, etwas Salz beifügen und alles fein pürieren. Ebenfalls beiseitestellen.

Schritt 3

Die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt schönem Grün fein hacken. Die Knoblauchzehe schälen und ebenfalls hacken.

Schritt 4

Die Gemüsebouillon aufkochen und warm halten.

Schritt 5

In einer mittleren Pfanne die Butter erhitzen. Frühlingszwiebeln und Knoblauch glasig dünsten. Den Reis beifügen und unter Rühren kurz mitdünsten. Dann den Noilly Prat oder die Weisswein-Sherry- Mischung dazugiessen und unter ständigem Rühren vollständig verkochen lassen.

Schritt 6

Nun etwa die Hälfte der heissen Bouillon dazugiessen und unter gelegentlichem Umrühren vom Reis aufnehmen lassen. Dann nur noch schöpflöffelweise Bouillon beifügen und den Risotto auf diese Art bissfest garen; er soll am Schluss nicht zu flüssig sein.

Schritt 7

Während der Risotto kocht, die Toastbrotscheiben mittelfein hacken. Das Basilikum ebenfalls hacken.

Schritt 8

Das Olivenöl in eine beschichtete Bratpfanne geben. Die Zitronenschale dazureiben und alles erhitzen. Die Toastbrotbrösel beifügen und goldbraun rösten. Am Schluss ½ des Basilikums untermischen und die Pfanne vom Herd ziehen.

Schritt 9

Wenn der Risotto bissfest ist, die Erbsen, das Erbsenpüree, den Parmesan sowie das restliche Basilikum untermischen und den Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Risotto in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten und mit den Brot-Bröseln bestreuen. Nach Belieben einige Parmesanspäne darübergeben.

Erbsen müssen im Zustand der sogenannten Milchreife gepflückt werden. Mit zunehmendem Reifegrad wandelt sich der in den Erbsen enthaltene Zucker in Stärke um, was sich auf ihr Aroma auswirkt. Will man Erbsen nach dem Kauf noch 1–2 Tage aufbewahren, müssen sie sofort enthülst werden, dann können sie keine «Nahrung» mehr aus der Schote beziehen und reifen nicht weiter.