Erdbeer-Bowle mit Szechuanpfeffer und Basilikum

Die leichte Schärfe des Szechuanpfeffers gibt dieser Erdbeer-Bowle eine besonders würzige Note – der Basilikum einen schönen Farbtupfer.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Erdbeer-Bowle mit Szechuanpfeffer und Basilikum zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 200 g Erdbeeren
  • 1 dl Cointreau ersatzweise Grand Marnier oder ein anderer Orangenlikör
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1 Esslöffel Szechuanpfefferkörner
  • 8 Blätter Basilikum
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 1 Flasche Schaumwein (z.B. Prosecco, Champagner, Cava, Sekt usw.)
  • 5 dl Mineralwasser kohlensäurehaltig
Garnitur:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 180 kKalorien
  • 753 kJoule
  • 15g Kohlenhydrate
  • 1g Eiweiss
  • 0g Fett
Erschienen in
  • 5 | 2012, S. 47

Zubereitung

Schritt 1

Die Erdbeeren waschen, auf Küchenpapier trockentupfen und in kleine Würfelchen schneiden. In eine kleine Schüssel geben.

Schritt 2

Orangenlikör und Zucker zu den Erdbeeren geben. Den Szechuanpfeffer grob zerstossen, beifügen und alles sorgfältig mischen.

Schritt 3

Die Basilikumblätter in hauchdünne Streifchen schneiden. Mit dem Zitronensaft zu den Erdbeeren geben und alles nochmals sorgfältig mischen. Die Schüssel mit Klarsichtfolie decken und den Bowlenansatz mindestens ½ Tag kühl stellen.

Schritt 4

Schaumwein und Mineralwasser ebenfalls kühl stellen.

Schritt 5

Kurz vor dem Servieren den Bowlenansatz in ein Bowlengefäss, einen grossen Krug oder eine grosse Glasschüssel geben. Schaumwein und Mineralwasser dazugiessen.

Schritt 6

Zum Servieren die Erdbeeren waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Den Stielansatz an den Erdbeeren lassen, jedoch die Beeren am spitz zulaufenden Ende etwa 1 cm tief einschneiden, sodass man sie als Garnitur an den Gläserrand stecken kann. Die Bowle in die Gläser füllen und sofort servieren.

Möchten Sie Ihre Gäste überraschen? Dann sieben Sie den Bowlenansatz vor der Beigabe von Prosecco und Mineralwasser ab. Beim Servieren der «geklärten» Bowle ist es dann an den Gästen, zu raten, was in diesem raffinierten Apérogetränk steckt!