Erdbeer-Clafoutis

Im französischen Originalrezept wird der Clafoutis mit Kirschen zubereitet. Mit Erdbeeren ist er noch ein bisschen saftiger.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Erdbeer-Clafoutis zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren, für den Teig 1 Ei und 1 Eigelb verwenden. Eine Form von etwa 20 cm Durchmesser wählen.

Nährwert

Pro Portion
  • 375 kKalorien
  • 1569 kJoule
  • 9g Eiweiss
  • 15g Fett
  • 49g Fett
Erschienen in
  • 07-08 | 2016, S. 40

Zubereitung

Schritt 1

Die Erdbeeren waschen, rüsten und halbieren. Mit 1 Esslöffel Zucker und dem Vanillepulver mischen.

Schritt 2

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). In einer kleinen Pfanne die Butter bei schwacher Hitze schmelzen lassen. Eine runde ofenfeste Form von etwa 28 cm Durchmesser mit einem Teil der Butter ausstreichen.

Schritt 3

In einer Schüssel die Eier mit dem restlichen Zucker (ca. 85 g) sowie dem Salz zu einer hellen, dicken Creme aufschlagen. Das Mehl nach und nach beifügen und unterrühren. Dann die Milch und den sauren Halbrahm untermischen. Am Schluss die restliche zerlassene Butter unter den Teig rühren.

Schritt 4

Die Erdbeeren in die vorbereitete Form geben. Den Teig darüber verteilen.

Schritt 5

Den Clafoutis im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 30 Minuten backen, bis der Teig aufgegangen und schön gebräunt ist.

Schritt 6

Den Clafoutis aus dem Ofen nehmen, mit Puderzucker bestäuben und warm oder lauwarm servieren.

Der saure Halbrahm bringt eine feinsäuerliche Note ins Spiel, kann aber gut durch Milch ersetzt werden.