Erdbeer-Tartelettes

Aus dem Frühling nicht wegzudenken, sind die feinen Erdbeer-Tartelettes.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 8 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Erdbeer-Tartelettes zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 422 kKalorien
  • 1765 kJoule
  • 43g Kohlenhydrate
  • 7g Eiweiss
  • 23g Fett
  • 9 ProPoints
Erschienen in
  • 7-8 | 2010, S. 53

Zubereitung

Schritt 1

8 Tartelettesförmchen von 10 cm Durchmesser ausbuttern und leicht bemehlen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 2

Aus den Teigplatten Rondellen von 14 cm Durchmesser ausstechen und die vorbereiteten Tarteletteformen damit auslegen. Den Boden regelmässig mit einer Gabel einstechen. Die Böden mit einem Backpapier belegen und mit getrockneten Bohnen beschweren.

Schritt 3

Die Tartelettesböden auf ein Ofenblech stellen und im 200 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille 20–25 Minuten hellbraun und knusprig backen. Herausnehmen, aus den Förmchen heben und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Schritt 4

Die Kuchenglasur nach Anleitung auf dem Beutel schmelzen. Die erkalteten Tartelettesböden damit bestreichen.

Schritt 5

Die Zitronenschale fein abreiben und den Saft auspressen. Vom Saft 1 dl abmessen.

Schritt 6

Etwas Milch mit dem Maizena glatt rühren. Dann diese Mischung mit der restlichen Milch, dem Zucker und der Zitronenschale in eine Pfanne geben und unter ständigem Rühren aufkochen. Zuletzt den Zitronensaft unterrühren und nochmals kurz aufkochen lassen. Die Creme auf die ausgestrichenen Böden verteilen und auskühlen lassen.

Schritt 7

Die Erdbeeren waschen, den Stielansatz entfernen und die Beeren je nach Grösse halbieren oder vierteln. Die Tartelettesböden damit belegen. Nach Belieben mit Tortenguss aus dem Beutel oder dem Glas bestreichen oder vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.