Feigen-Baumnuss-Ravioli

Sbrinz, Baumnüsse und reife Feigen – mit anderen Worten: Verführerischer lassen sich Ravioli kaum füllen!

Feigen-Baumnuss-Ravioli
Fertig in 27 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 3–4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Feigen-Baumnuss-Ravioli zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 2 reife Feigen, insgesamt ca. 120 g
  • 1 Bund Basilikum
  • 25 g gemahlene Baumnüsse
  • 25 g geriebener Sbrinz AOP
  • 100 g Frischkäse nature
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • etwas frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 Paket frischer Pastateig (2 Rollen)
  • 50 g Butter
Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

Der Aufwand in kleiner Menge lohnt sich nicht. Die Ravioli lassen sich jedoch problemlos 1½–2 Monate tiefkühlen.

Nährwert

Pro Portion
  • 594 kKalorien
  • 2485 kJoule
  • 16g Eiweiss
  • 36g Fett
  • 50g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 09 | 2021, S. 27

Zubereitung

Schritt 1

Den Stielansatz der Feigen entfernen. Die Feigen in Scheiben schneiden, dann fein hacken. Die Basilikumblätter abzupfen und die Hälfte davon beiseitelegen. Das restliche Basilikum fein hacken.

Schritt 2

In einer Schüssel die Feigen, das gehackte Basilikum, die Nüsse, den Sbrinz und den Frischkäse gut mischen und die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Schritt 3

Jede der beiden Teigrollen in 16 Rechtecke schneiden. Je einen gehäuften Teelöffel Masse in die Mitte jedes Rechteckes geben. Die Ränder dünn mit Wasser bestreichen, dann die Rechtecke mit der Füllung zusammenklappen und die Ränder gut festdrücken. Die Ravioli bis zum Kochen nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und wenn nötig kühl stellen.

Schritt 4

Reichlich gut gesalzenes Wasser aufkochen. Gleichzeitig die Butter in einer weiten Pfanne schmelzen und warmhalten. Die Ravioli im kochenden Wasser etwa 2 Minuten gar ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausheben, in die Pfanne mit der geschmolzenen Butter geben, die beiseitegelegten Basilikumblätter beifügen und alles gut durchschwenken. Die Ravioli auf vorgewärmten Tellern anrichten und sofort servieren.