Feigen-Crumble

Das Crumble lässt sich je nach Geschmack auch mit Mandeln oder Baumnüssen zubereiten. Auch exotsiche Nüsse, wie Para oder Cashew, können verwendet werden.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Feigen-Crumble zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 536 kKalorien
  • 2242 kJoule
  • 8g Eiweiss
  • 32g Fett
  • 51g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 09 | 2017, S. 70

Zubereitung

Schritt 1

Die Feigen waschen und falls nötig den harten Stiel abschneiden. Die Feigen in grössere Würfel schneiden und in eine ofenfeste Form geben.

Schritt 2

Die Hälfte der Zitronenschale fein abreiben. Den Saft der ganzen Zitrone auspressen und mit der Zitronenschale und dem Ahornsirup verrühren. Die Mischung über die Feigen träufeln.

Schritt 3

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 4

In einer Pfanne die Butter bei schwacher Hitze schmelzen. In eine Schüssel geben und lauwarm abkühlen lassen. Den Zucker, das Mehl und die Mandeln mischen. Nach Belieben das Haselnussöl unter die Butter rühren. Dann die Mehlmischung dazugeben und alles mit einer Gabel nur so lange mischen, bis Streusel entstehen. Die Streusel auf den Feigen verteilen.

Schritt 5

Den Feigen-Crumble im 200 Grad heissen Backofen auf der zweituntersten Rille etwa 25 Minuten backen, bis die Streusel goldbraun sind. Kurz stehen lassen, dann warm servieren. Nach Belieben Vanilleglace, Crème fraîche oder sauren Halbrahm dazu anrichten.

Das Rezept lässt sich nach Belieben auch mit Mandeln oder Baumnüssen zubereiten und natürlich eignen sich auch exotische Nüsse wie Para oder Cashew.