Fenchel-Zwiebel-Salat mit Sweeties

Sweeties sind eine Kreuzung aus Pampelmuse und Grapefruit. Sie schmecken süss-säuerlich und passen daher gut zum würzigen Fenchel.

Fenchel-Zwiebel-Salat mit Sweeties
Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Fenchel-Zwiebel-Salat mit Sweeties zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 2 kleinere Fenchel mit schönem Grün
  • Salz
  • 1 mittlere rote Zwiebel
  • 1 rote Sweetie, siehe Tipp
  • 10 g glattblättrige Petersilie
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 2 Messerspitzen flüssiger Honig oder Birnel
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Esslöffel Olivenöl
Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren, den Rest der Sweetie kühl stellen und für ein Birchermüesli oder einen Fruchtsalat verwenden.

TIPP

Sweeties sind eine Kreuzung aus Pampelmuse und Grapefruit. Ihr Fruchtfleisch schmeckt angenehm süss-säuerlich und im Gegensatz zur Grapefruit nur leicht bitter. Man bekommt sie mit gelbem oder mit rötlichem Fruchtfleisch, das etwas süsser schmeckt. Sweeties können durch Mandarinen oder Orangen ersetzt werden.

Nährwert

Pro Portion
  • 103 kKalorien
  • 430 kJoule
  • 5g Kohlenhydrate
  • 8g Fett
  • 1g Eiweiss
Erschienen in
  • 03 | 2019, S. 23

Zubereitung

Schritt 1

Den Fenchel rüsten und der Länge nach vierteln, dabei den harten Strunk in der Mitte leicht herausschneiden. Schönes Fenchelgrün beiseitelegen. Die Fenchelviertel quer in dünne Scheiben schneiden, mit etwas Salz bestreuen und am besten von Hand leicht durchkneten.

Schritt 2

Die Zwiebel schälen, vierteln, in feine Streifen schneiden und ebenfalls salzen. Zwiebel wie auch Fenchel mindestens 10 Minuten durchziehen lassen.

Schritt 3

Inzwischen von der Sweetie oben und unten einen Deckel abschneiden. Die recht dicke Schale mehrmals einschneiden und ablösen. Die Sweetie in die einzelnen Filets teilen. Die Haut jedes Filets aufschneiden und das Fruchtfleisch herauslösen. Die Haut ist zäh, schmeckt bitter und wird deshalb nicht mitverwendet. Das Sweetiefleisch würfeln, dabei den auslaufenden Saft auffangen und beiseitestellen.

Schritt 4

Die Petersilie und das Fenchelgrün fein hacken.

Schritt 5

Den beiseitegestellten Sweetiesaft mit dem Zitronensaft, Honig oder Birnel sowie Salz und Pfeffer verrühren. Das Olivenöl nach und nach zu einem cremigen Dressing unterschlagen.

Schritt 6

Die Zwiebel und den Fenchel mischen und auf Tellern verteilen. Mit dem Dressing beträufeln. Die Sweetiewürfel darüber verteilen und mit Petersilie sowie Fenchelgrün bestreuen.