Feta-Peperoni-Tatar

Ein schnelles und einfaches Gericht, das sich mit verschiedenen Käsesorten zubereiten lässt.

Fertig in 20 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Feta-Peperoni-Tatar zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 19g Eiweiss
  • 34g Fett
  • 16g Kohlenhydrate
  • 454g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 9 | 2016, S. 68

Zubereitung

Schritt 1

Den Feta auf Küchenpapier trockentupfen. Den Käse in kleine Würfelchen schneiden. In eine Schüssel geben.

Schritt 2

Die Peperoni halbieren, entkernen und kurz unter kaltem Wasser abspülen. Mit Küchenpapier trockentupfen. Die Peperoni ebenfalls in kleinste Würfelchen (Brunoise) schneiden. Zum Käse geben.

Schritt 3

Petersilie und Basilikum fein hacken. Die Kapern ebenfalls hacken. Die Frühlingszwiebeln rüsten. Das Grün in feine Ringe schneiden, das Weisse fein hacken. Alle diese Zutaten ebenfalls zum Käse geben.

Schritt 4

In einem kleinen Gefäss Essig, Senf, Salz, schwarzen Pfeff er und Cayennepfeffer oder Piment d'Espelette mit einem Schwingbesen verrühren, dann das Olivenöl zu einer sämigen Sauce unterschlagen. Die Sauce über Käse und Peperoni geben und alles sorgfältig mischen.

Schritt 5

Zum Anrichten einen runden Ausstecher in die Mitte eines Tellers setzen und das gut abgetropfte Tatar einfüllen. Den Ausstecher sorgfältig abheben und das Tatar nach Belieben mit Kräuterzweiglein oder etwas Rucola oder Kresse garnieren.

Für das kleine, unkomplizierte Gericht eignen sich auch andere Käsesorten. Sehr fein schmecken zum Beispiel in Öl eingelegte Formaggini oder Raclettekäse, und selbst als originelle Restenverwertung verschiedener Käse, die man im Kühlschrank noch übrig hat und mischt, macht sich das Tatar gut.