Feuilletés mit Carameläpfeln

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Feuilletés mit Carameläpfeln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Rolle Blätterteig rechteckig, ausgewallt
  • 1 Eigelb
  • 6 Teelöffel Hagelzucker gehäuft
  • 3 Aepfel gross
  • 1/2 Zitronen Saft
  • 75 g Zucker
  • 25 g Butter
  • 1 1/2 dl Weisswein ersatzweise Apfelsaft
  • 1 dl Rahm
  • 1 Becher Naturejoghurt griechisch; (180 g)
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 42 kKalorien
  • 175 kJoule
  • 42g Kohlenhydrate
  • 5g Eiweiss
  • 24g Fett
  • 11 ProPoints
Erschienen in
  • 11 | 2011, S. 38

Zubereitung

Schritt 1

Ein grosses Backblech mit Backpapier belegen. Den Ofen auf 220 Grad vorheizen.

Schritt 2

Den Blätterteig entrollen und daraus 6 Rondellen von etwa 10 cm Durchmesser ausstechen. Mit Hilfe eines Metallspachtels sorgfältig auf das Blech legen. Die Rondellen mit Eigelb bestreichen, dabei darauf achten, dass kein Ei am Rand herunterläuft, sonst gehen die Rondellen beim Backen nicht gleichmässig auf. Die Rondellen mit Hagelzucker bestreuen.

Schritt 3

Die Blätterteigrondellen im 220 Grad heissen Ofen in der Mitte 10–12 Minuten leicht goldbraun backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Schritt 4

Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und die Früchte in gut 1 cm dicke Schnitze schneiden. In eine Schüssel geben und sofort mit dem Zitronensaft mischen. Zugedeckt kühl stellen.

Schritt 5

In einer Bratpfanne den Zucker bei mittlerer Hitze langsam zu braunem Caramel schmelzen lassen. Die Butter beifügen und unter Rühren aufschäumen lassen. Dann den Weisswein oder Apfelsaft dazugiessen und alles aufkochen. Um etwa einen Drittel einkochen lassen. Dann die Apfelschnitze beifügen und nur gerade knapp weich kochen – sie garen beim Abkühlen und Wiederaufwärmen noch nach! Beiseite-, aber nicht kühl stellen.

Schritt 6

Den Rahm steif schlagen. Sorgfältig den Joghurt unterziehen. Kühl stellen.

Schritt 7

Kurz vor dem Servieren die Blätterteigkissen waagrecht aufschneiden. Die Böden auf Dessertteller geben. Die Äpfel im Carameljus nochmals erhitzen. Mit einer Schaumkelle herausheben, gut abtropfen lassen und auf den Blätterteigböden verteilen. Den verbliebenen Jus wenn nötig noch so lange lebhaft kochen lassen, bis er leicht sirupartig ist. Dann über die Äpfel träufeln. Die Blätterteigdeckel aufsetzen. Etwas Joghurtcreme um die Feuilletés herum verteilen. Sofort servieren.

Die einfache Variante einer Tarte Tatin: Kleine Blätterteigkissen werden mit in Caramelsirup gedünsteten, noch warmen Apfelschnitzen belegt und mit einer leichten Joghurt-Rahm-Sauce serviert. Auf die gleiche Weise kann man auch Caramelbirnen zubereiten.

Wenn man die Joghurtcreme in grosse Ringausstecher auf Tellern füllt und genügend lange kalt stellt, geliert sie durch die Säure im Joghurt leicht, sodass man die Apfel-Feuilletés darauf anrichten kann, wie in unserem Foto gezeigt. Was man vorbereiten kann Die Blätterteigkissen können am Vortag gebacken werden; in einer gut verschlossenen Dose aufbewahren. Der Rest des Desserts kann bis und mit Punkt 6 3–4 Stunden im Voraus zubereitet werden.