Feuriges Zitronenhuhn

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Feuriges Zitronenhuhn zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 2 Stück Poulet je ca. 1.2 kg schwer oder 8 Pouletschenkel
  • 4 Stück Zitronen
  • 2 Stück Peperoncini
  • 2 Esslöffel Honig
  • 1/2 dl Olivenöl
  • 8 Stück Knoblauchzehen
  • 2 Bund Petersilie glattblättrig
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren. 1 Person: 1 Coquelet in Hälften teilen oder 2 mittlere Pouletschenkel verwenden. Restliche Zutaten vierteln, evtl. insgesamt 1 1/2 Zitronen, je nach Saftanteil, sowie 1/4 dl Olivenöl verwenden.

Nährwert

Pro Portion
  • 471 kKalorien
  • 1970 kJoule
  • 6g Kohlenhydrate
  • 38g Eiweiss
  • 32g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2005, S. 80

Zubereitung

Schritt 1

Die Poulets in 6-8 Teile zerlegen.

Schritt 2

1 1/2 - 2 der Zitronen - je nach Saftanteil - auspressen. Die Peperoncini der Länge nach halbieren, entkernen, fein schneiden, dann hacken. Mit dem Honig und dem Olivenöl zum Zitronensaft geben. 2 Knoblauchzehen schälen und dazupressen. 1 Bund Petersilie hacken und ebenfalls beifügen. Die Marinade in einen grossen Beutel giessen, die Pouletteile dazugeben und alles mit Marinade überziehen. Entweder bei Zimmertemperatur 1 Stunde oder im Kühlschrank länger marinieren lassen.

Schritt 3

Vor der Zubereitung den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die beiden anderen Zitronen in dicke Scheiben schneiden. Restlichen Knoblauch schälen und hacken, ebenso die restliche Petersilie.

Schritt 4

Die Pouletteile mitsamt Marinade in eine feuerfeste Form verteilen und alles kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zitronenscheiben dazwischen geben und alles mit dem gehackten Knoblauch und der Petersilie bestreuen. Im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 50 Minuten goldbraun braten, dabei gelegentlich mit dem entstandenen Jus begiessen.