Fisch in Sesamhülle mit scharfer Peperonisauce

Dank der Sesamhülle schmeckt der Fisch ausgesprochen aromatisch, mild nussig und erdig.

Fertig in 23 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Fisch in Sesamhülle mit scharfer Peperonisauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Sauce:
Fisch:
  • 600–700 g Fischfilets, siehe Rezept-Tipp
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Esslöffel Mehl
  • 2 Eier
  • 150–200 g Sesamsamen, je nach Grösse der Fischfilets
  • 3 Esslöffel Bratbutter
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Reis oder Bratkartoffeln

Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.
1 Person: Zutaten vierteln, zum Panieren 1 Eiweiss verwenden.

Nährwert

Pro Portion
  • 675 kKalorien
  • 2824 kJoule
  • 40g Eiweiss
  • 51g Fett
  • 11g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 01-02 | 2017, S. 53

Zubereitung

Schritt 1

Die Paprika abtropfen lassen und grob hacken. Die Chilischote im Mörser zerstossen. Mit den Paprika und dem sauren Halbrahm in einen hohen Becher geben und fein pürieren. Die Sauce in eine kleine Pfanne geben, aufkochen und mit dem Paprikapulver sowie Salz würzen. Beiseitestellen.

Schritt 2

Die Petersilie fein hacken. Ebenfalls beiseitestellen.

Schritt 3

Mit den Fingerspitzen über die Fischfilets fahren und falls Gräten zu spüren sind, diese mit der Pinzette vorsichtig herausziehen. Die Fischfilets in breite Stücke schneiden, auf einen Teller legen, mit dem Zitronensaft beträufeln und auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 4

Das Mehl in einen tiefen Teller geben. In einem zweiten tiefen Teller die Eier mit einer Gabel gut verquirlen. Die Sesamsamen auf einen weiteren Teller geben. Die Fischfilets nacheinander im Mehl wenden und überschüssiges Mehl abschütteln. Dann durch die Eier ziehen und zum Schluss in den Sesamsamen wenden.

Schritt 5

In einer beschichteten Bratpfanne die Bratbutter erhitzen. Die Fischfilets darin auf jeder Seite etwa 4 Minuten braten.

Schritt 6

Gleichzeitig die Peperonisauce nochmals erhitzen. Die Petersilie beifügen. Die Sauce auf vorgewärmte Teller verteilen. Die Fischfilets daraufsetzen und gleich servieren.

Fischfilets zum Panieren sollten nicht zu dünn sein, damit die Hülle schön knusprig wird und der Fisch im Inneren trotzdem saftig bleibt. Gut eignen sich Zanderfilet, Goldbarsch oder Seelachs.