Fisch-Spinat-Gratin an Kokos-Curry-Sauce

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Fisch-Spinat-Gratin an Kokos-Curry-Sauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 800 g Blattspinat frisch
  • Salz
  • Butter für die Form
  • 500 g Fischfilets enthäutet, entgrätet, z.B. Zander, Dorsch, Goldbutt, Seehecht
  • 1/2 Zitronen Saft
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zum Überbacken
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Salzkartoffeln oder Basmatireis.

Nährwert

Pro Portion
  • 269 kKalorien
  • 1125 kJoule
  • 11g Kohlenhydrate
  • 29g Eiweiss
  • 12g Fett
Erschienen in
  • 05 | 2010, S. 33

Zubereitung

Schritt 1

Den Spinat gründlich waschen. Tropfnass in eine grosse Pfanne geben, salzen und zugedeckt nur so lange dünsten, bis er zusammengefallen ist. In ein Sieb abschütten, kurz mit kaltem Wasser abschrecken, damit er seine schöne grüne Farbe behält, dann gut ausdrücken. In eine ausgebutterte Gratinform geben und nochmals mit etwas Salz würzen.

Schritt 2

Die Fischfilets in breite Stücke schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln und mit Salz sowie Pfeffer würzen. In den Spinat setzen.

Schritt 3

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und sehr fein hacken.

Schritt 4

In einem Pfännchen die Butter erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Paprika, Curry sowie nach Belieben Cayennepfeffer darüberstäuben, kurz mitdünsten, bis es gut riecht, dann die Bouillon dazugiessen und alles aufkochen. Zuletzt die Kokosmilch unterrühren und die Sauce mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Über Fisch und Spinat verteilen.

Schritt 5

Den Fisch-Spinat-Gratin im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille je nach Dicke der Fischstücke 15–20 Minuten überbacken.