Flammekueche mit Sauerkraut

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Flammekueche mit Sauerkraut zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Nüssli- oder Rucolasalat.

Nährwert

Pro Portion
  • 604 kKalorien
  • 2527 kJoule
  • 34g Kohlenhydrate
  • 15g Eiweiss
  • 45g Fett
Erschienen in
  • 12 | 2009, S. 17

Zubereitung

Schritt 1

Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Das Sauerkraut in ein Sieb abschütten und sehr gut ausdrücken.

Schritt 2

In einer mittleren Pfanne die Butter erhitzen. Die Zwiebeln darin glasig dünsten. Das Sauerkraut beifügen und kurz mitdünsten. Dann 100 g Crème fraîche beifügen und alles so lange ungedeckt kochen lassen, bis die Flüssigkeit cremig bindet. Das Sauerkraut mit Salz und reichlich frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Abkühlen lassen.

Schritt 3

Den Backofen auf 230 Grad vorheizen.

Schritt 4

Den Pizzateig halbieren. Jede Portion dünn auswallen und je auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Die beiden Fladen zuerst mit etwas Crème fraîche Flammekueche mit Sauerkraut bestreichen, dann mit je der Hälfte des Sauerkrauts belegen. Die restliche Crème fraîche als Kleckse darauf geben. Den Bratspeck in Streifen schneiden und auf dem Belag verteilen.

Schritt 5

Den ersten Flammekueche im 230 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille etwa 15 Minuten knusprig backen.

Schritt 6

Inzwischen den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Schritt 7

Den Flammekueche herausnehmen und den zweiten auf die gleiche Weise backen. Den ersten Flammekueche mit der Hälfte des Schnittlauchs bestreuen, in Stücke schneiden und sofort servieren.

Serviert man diesen Sauerkraut-Flammekueche zum Aperitif, kann man auch kleine Teigfladen von etwa 10 cm Durchmesser zubereiten, die man bequem aus der Hand essen kann.