Forellenfilet mit Kopfsalat-Speck-Gemüse

Der Kopfsalat muss nicht immer in der Salatschüssel landen. Er schmeckt nämlich auch als Gemüse in warmer Form.

Forellenfilet mit Kopfsalat-Speck-Gemüse
Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Forellenfilet mit Kopfsalat-Speck-Gemüse zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
DAZU PASSEN

Salzkartoffeln.

Nährwert

Pro Portion
  • 500 kKalorien
  • 2092 kJoule
  • 36g Eiweiss
  • 34g Fett
  • 10g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 05 | 2017, S. 56

Zubereitung

Schritt 1

Die Blätter des Kopfsalates auslösen, waschen und gut abtropfen lassen. Dann in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken.

Schritt 2

Etwa 1 Liter Wasser aufkochen. Die Erbsen darin nur gerade 1 Minute blanchieren. In ein Sieb abgiessen und unter kaltem Wasser abschrecken.

Schritt 3

Die Forellenfilets mit den Fingern nach Gräten abtasten und diese mit einer Pinzette herausziehen. Die Filets wenn nötig kurz unter kaltem Wasser abspülen und auf Küchenpapier trocken tupfen.

Schritt 4

Die Speckwürfelchen in eine kalte Pfanne geben und langsam erhitzen, sodass der Speck sein Fett abgeben kann. Die Zwiebel beifügen und kurz mitdünsten.

Schritt 5

Gleichzeitig eine beschichtete Bratpfanne erhitzen. Die Forellenfilets mit Salz und Pfeffer würzen und im Rapsöl zuerst auf der Hautseite etwa 5 Minuten braten lassen, bis die Haut knusprig ist. Dann die Filets wenden und auf der ausgeschalteten Herdplatte nur noch durchziehen lassen.

Schritt 6

Die Erbsen und den Kopfsalat zum Speck geben und kurz mitdünsten. Den Rahm beifügen, aufkochen und das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen. Zusammen mit den Forellenfilets sofort auf vorgewärmten Tellern anrichten.