Formaggini im Strudelteig

Von den roten Preiselbeeren darf man sich nicht täuschen lassen: Was hier auf den Tisch kommt, passt besser als Vorspeise denn als Dessert.

Formaggini im Strudelteig
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen als Vorspeise oder Käsedessert

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Formaggini im Strudelteig zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Preiselbeerconfit
Strudelbeutel
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 282 kKalorien
  • 1179 kJoule
  • 12g Kohlenhydrate
  • 7g Eiweiss
  • 30g Fett
  • 10 ProPoints
Erschienen in
  • 2 | 2012, S. 45

Zubereitung

Schritt 1

Die Zwiebel schälen und fein hacken.

Schritt 2

In einer kleinen Bratpfanne die Butter erhitzen. Die Zwiebel darin glasig dünsten. Den Zucker darüberstreuen und leicht caramelisieren lassen. Den Balsamico beifügen, dann die Preiselbeeren untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abkühlen lassen.

Schritt 3

Für die Zubereitung der Strudelbeutel in einer Pfanne die Butter schmelzen.

Schritt 4

Jeweils 1 Strudelteigblatt sparsam mit Butter bestreichen, in 4 gleich grosse Teile schneiden und diese aufeinanderlegen. Jeweils 1 Formaggino in die Mitte setzen und etwas Preiselbeermasse daraufgeben. Die Ecken des Teiges hochnehmen und gut zusammendrücken, sodass ein Beutel entsteht. Die Beutel auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und mit der restlichen Butter bestreichen.

Schritt 5

Die Strudelbeutel im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen in der Mitte 12-15 Minuten golden backen. Sofort heiss servieren.

Diese attraktiven Strudelbeutelchen können auch mit Scheiben von Geisskäse - z.B. Chavroux, Geisskäserollen usw. - zubereitet werden. Werden sie als Vorspeise serviert, passen ein kleiner Radicchio- oder Friséesalat dazu.