Französischer Rhabarberkuchen

Für den süssen Gegensatz zum eher säuerlichen Rhabarber sorgt bei diesem Kuchen Backmarzipan.

Französischer Rhabarberkuchen
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

ERGIBT 8 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Französischer Rhabarberkuchen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 100 g Backmarzipan
  • 400 g Rhabarbern , gerüstet gewogen
  • 100 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1/3 Teelöffel Vanillepulver oder ½ Teelöffel Vanillepaste
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 dl Milch
  • 4 Esslöffel Amaretto , ersatzweise Rahm
  • Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 361 kKalorien
  • 1510 kJoule
  • 45g Kohlenhydrate
  • 15g Fett
  • 7g Eiweiss
Erschienen in
  • 04 | 2019, S. 71

Zubereitung

Schritt 1

Den Marzipan etwa 20 Minuten in das Tiefkühlfach legen.

Schritt 2

Den Rhabarber rüsten und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden.

Schritt 3

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Eine Tarte- oder Pieform oder ein emailliertes Kuchenblech von 26 cm Durchmesser mit Butter ausstreichen und kühl stellen.

Schritt 4

Die weiche Butter, den Zucker sowie die Vanille mit der Küchenmaschine 5 Minuten aufschlagen, bis die Masse hell und sehr luftig geworden ist. Dann das Ei und das Eigelb unterrühren.

Schritt 5

Mehl und Backpulver mischen. Abwechselnd mit der Milch unter die Ei-Butter-Masse rühren. Dann den kalten Marzipan an der Röstiraffel dazureiben. Den Amaretto oder Rahm beifügen und alles sorgfältig mischen. Den Teig in die vorbereitete Form geben. Den Rhabarber darauf verteilen und leicht in den Teig drücken.

Schritt 6

Den Rhabarberkuchen im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 35 Minuten backen. Sollte die Oberfläche zu stark bräunen, mit Alufolie abdecken. Den Kuchen herausnehmen und 10 Minuten stehen lassen. Dann mit Puderzucker bestäuben und nach Belieben lauwarm oder abgekühlt servieren.