Fried Rice mit Gemüse

Bei gebratenem Reis ist wichtig, dass das Ei stockt und nicht alles zusammenklebt, sonst wird er nicht so schön locker.

Fried Rice mit Gemüse
Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Fried Rice mit Gemüse zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 496 kKalorien
  • 2075 kJoule
  • 16g Eiweiss
  • 27g Fett
  • 44g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 11 | 2014, S. 72

Zubereitung

Schritt 1

Etwa 5 dl Wasser aufkochen.

Schritt 2

Inzwischen den Broccoli in kleine Röschen teilen. Den dicken Stiel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Rüebli schälen und ebenfalls würfeln. Das kochende Wasser salzen und Broccoli sowie Rüebli darin 2 Minuten blanchieren. Abschütten und kalt abschrecken.

Schritt 3

Die zähen Stiele der Austernpilze herausschneiden. Die Pilze in Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und in Scheibchen schneiden. Peperoncino oder Chilischote längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden.

Schritt 4

In einer grossen beschichteten Bratpfanne oder in einem Wok knapp die Hälfte der Bratbutter erhitzen. Darin die Zwiebel und den Knoblauch andünsten.

Schritt 5

Inzwischen die Eier verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Schritt 6

Die Hälfte der Zwiebelmischung aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Die Eier hineingeben und unter Rühren stocken lassen. Wichtig: Das Rührei soll noch gut feucht sein! Auf einen Teller geben und mit Folie zudecken.

Schritt 7

Restliche Butter, die beiseitegestellte Zwiebelmischung und den Peperoncino oder die Chilischote in die Pfanne geben und nochmals kurz dünsten. Dann die Pilze, den Broccoli und die Rüebli beifügen und bei mittlerer bis kräftiger Hitze 3–4 Minuten rührbraten. Den Reis und das Rührei dazugeben und nur noch so lange braten, bis alles gut heiss ist. Wenn nötig mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Sofort heiss servieren.

Das ist ein ideales Gericht zur Restenverwertung von Reis. Kochen Sie deshalb das nächste Mal mit gutem Gewissen gleich eine grössere Portion, um ein paar Tage später diese Reispfanne zuzubereiten. Gekochter Reis hält sich im Kühlschrank etwa 5 Tage frisch. Für alle, die keinen gekochten Reis vorrätig haben: 200 g gekochter Reis entspricht ungefähr 75 g rohem Langkorn- oder Parboiled-Reis, den man in 1½ dl kochendem Salzwasser zugedeckt ausquellen lässt.