Frühlingszwiebel- Schnittlauch-Tartelettes

Leckere Tartelettes, die als Apéro oder als Beilage serviert werden können.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

ERGIBT 8–9 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Frühlingszwiebel- Schnittlauch-Tartelettes zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

TEIG:
BELAG:
Einkaufsliste senden
DAZU PASST

Ein gemischter Blattsalat mit Kräutern.

Nährwert

Pro Portion
  • 347 kKalorien
  • 1451 kJoule
  • 11g Eiweiss
  • 23g Fett
  • 23g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 05 | 2017, S. 45

Zubereitung

Schritt 1

Für den Teig Mehl und Salz in eine Schüssel geben und mischen. Die Butter in Flocken dazuschneiden. Mehl und Butter zwischen den Fingern zu einer bröseligen Masse verreiben. Das Ei verquirlen, beifügen und alles rasch zu einem glatten Teig kneten.

Schritt 2

Den Teig in 8 Portionen teilen, jeweils rund zu einem Kreis von etwa 15 cm Durchmesser auswallen. 8 Tartelettesförmchen von 12 cm Durchmesser damit auslegen. Die Teigböden mit einer Gabel regelmässig einstechen. Etwa 30 Minuten kühl stellen.

Schritt 3

Inzwischen die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt schönem Grün in feine Ringe schneiden.

Schritt 4

In einer Bratpfanne die Butter schmelzen. Die Frühlingszwiebeln beifügen, salzen und 1–2 Minuten glasig dünsten. Abkühlen lassen.

Schritt 5

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 6

Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Gut 1 Esslöffel für die Garnitur beiseitelegen. Den restlichen Schnittlauch mit den Frühlingszwiebeln mischen.

Schritt 7

Den Gorgonzola würfeln, in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Den Ricotta, den Halbrahm und die Eier beifügen, gut verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 8

Die Frühlingszwiebeln auf den Teigböden verteilen. Die Ricottacreme darübergeben.

Schritt 9

Die Tartelettes im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 30 Minuten backen, bis sie schön gebräunt sind. Kurz stehen lassen, aus den Förmchen lösen und mit dem beiseitegelegten Schnittlauch bestreuen.

Anstelle von kleinen Törtchen kann man auch eine grössere Tarte zubereiten. Für einen Formendurchmesser von etwa 24 cm braucht man 1 x das Teigrezept sowie etwa 1½ Menge der Füllung.