Frühstücksbrötli

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Frühstücksbrötli zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 250 g Halbweissmehl
  • 250 g Vollkornmehl fein
  • 2 Päckchen Backpulver
  • 1 Teelöffel Salz gehäuft
  • 400 g Magerquark
  • 2 dl Milch
  • Herzform zum Ausstechen
  • 1 Stück Eigelb
  • 2 Esslöffel Wasser
  • Haferflocken Mohn oder Sesamsamen zum Bestreuen
Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 05 | 2006, S. 69

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Beide Mehlsorten, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben und gut mischen. Quark und Milch beifügen und alles zu einem glatten, elastischen Teig kneten.

Schritt 2

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Teig darauf etwa 2 cm dick auswallen und mit einem Ausstecher Herzen ausstechen. Man kann den Teig auch in 12–14 gleich grosse Portionen teilen und daraus Kugeln formen. Die Brötchen mit etwas Abstand voneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.

Schritt 3

Eigelb und Wasser verrühren und die Brötchen damit bestreichen.

Schritt 4

Nach Belieben die Brötchen mit Haferflocken, Mohn oder Sesamsamen bestreuen.

Schritt 5

Die Brötchen im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 25 Minuten backen.

Schritt 6

Wenn möglich noch lauwarm geniessen. Und am Muttertag natürlich am Bett servieren!