Fusilli mit Wirz an Haselnuss-Sauce

Der Sbrinz und die Haselnüsse verleihen dieser Sauce ein ganz besonderes Aroma und passen hervorragend zum Wirz-Gemüse.

Fusilli mit Wirz an Haselnuss-Sauce
Fertig in 20 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Fusilli mit Wirz an Haselnuss-Sauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 1266 kKalorien
  • 5296 kJoule
  • 121g Kohlenhydrate
  • 36g Eiweiss
  • 69g Fett
Erschienen in
  • 03 | 2014, S. 73

Zubereitung

Schritt 1

In einer mittleren Pfanne reichlich Wasser aufkochen.

Schritt 2

Die Haselnüsse mittelgrob hacken. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Den Wirz rüsten, grobe Strunkteile entfernen und das Gemüse in feine Streifen schneiden.

Schritt 3

Das kochende Wasser salzen. Die Fusilli darin bissfest kochen. Nach Fusilli mit Wirz an Haselnuss-Sauce 5 Minuten Kochzeit den Wirz beifügen und mitgaren.

Schritt 4

Inzwischen in einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Haselnüsse und Knoblauch unter Rühren braten, bis sich der Knoblauch leicht golden verfärbt. Dann die Crème fraîche und den Sbrinz beifügen und alles mit Salz sowie Pfeffer würzen. Unter Rühren noch 2–3 Minuten kochen lassen.

Schritt 5

Vom Kochwasser der Fusilli etwa ½ dl beiseitestellen. Die Fusilli mit dem Wirz abschütten und gut abtropfen lassen. Sofort mit der Haselnuss-Sauce sowie 2–3 Esslöffeln Kochwasser mischen. In tiefen Tellern anrichten. Nach Belieben mit frisch gemahlenem Pfeffer sowie einigen Sbrinzspänen garnieren.

Dieses Pastarezept kann auch mit anderen Nüssen zubereitet werden: Gut eignen sich Baumnüsse, Mandeln – wenn möglich gehäutet – oder Cashewkerne. Und selbstverständlich lässt sich auch die Teigwarensorte variieren, von Spaghetti bis zu Penne.