Gebackene Kräuter-Tomaten an Senf-Sauce

Diese Tomaten entführen einen in die Kräuterwelt des Südens. Und Rosmarin und Oregano ergänzen den scharfen Senf wunderbar.

Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen als kleines Essen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gebackene Kräuter-Tomaten an Senf-Sauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Reis, Teigwaren oder kleine, in der Schale gebratene Kartoffeln.

Nährwert

Pro Portion
  • 266 kKalorien
  • 1112 kJoule
  • 10g Kohlenhydrate
  • 4g Eiweiss
  • 23g Fett
Erschienen in
  • 9 | 2014, S. 68

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Eine Gratinform, in der die Tomaten nebeneinander gut Platz haben, ausbuttern.

Schritt 2

Rosmarinnadeln und Oreganoblättchen von den Zweigen zupfen und hacken. Die Hälfte der Kräutermischung für die Sauce beiseitelegen. Restliche gehackte Kräuter mit dem Olivenöl mischen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 3

Den Stielansatz der Tomaten keilförmig herausschneiden (siehe auch Rezept-Tipp). Die Tomaten mit der entstandenen Höhlung nach oben in die vorbereitete Form setzen. Die Kräuter-Öl-Mischung in die Höhlungen füllen.

Schritt 4

Die beiseitegelegten Kräuter mit der Bouillon, der Crème fraîche und dem Senf verrühren und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Um die Tomaten herum in die Gratinform giessen.

Schritt 5

Die Tomaten im 220 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 20 Minuten backen, dabei 2-mal mit Sauce übergiessen.

Falls die Tomaten noch Stiele besitzen, kann man den Ansatz mitsamt diesen herausschneiden und beiseitelegen. Nach dem Füllen mit der Kräutermischung die Stiele leicht zurückschneiden und als dekorative «Deckel» aufsetzen. Beim Essen werden die Stiele natürlich beiseitegelegt und nicht mitgegessen.