Gebackenes Rhabarberkompott mit Orangenrahm

Dieses Kompott schmeckt nicht nur lecker, es sieht auch unglaublich gut aus – eine Gaumen- und Augenfreude.

Gebackenes Rhabarberkompott mit Orangenrahm
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 8 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gebackenes Rhabarberkompott mit Orangenrahm zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Orangenrahm:
Rhabarberkompott:
  • 16 Stängel Rhabarbern
  • 8 Esslöffel Zucker je nach Säure des Rhabarbers
  • 2 Orangen
  • 3 Teelöffel Vanillepaste erastzweise 1 Teelöffel Vanillepulver
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 198 kKalorien
  • 828 kJoule
  • 27g Kohlenhydrate
  • 1g Eiweiss
  • 9g Fett
Erschienen in
  • 04 | 2014, S. 47

Zubereitung

Schritt 1

Die Schale von 1 Orange fein abreiben. Den Saft beider Orangen auspressen.

Schritt 2

In einer kleinen Pfanne den Zucker bei Mittelhitze langsam zu intensiv braunem Caramel schmelzen lassen; erst gegen Schluss verrühren. Dann die Butter unterrühren, den Orangensaft dazugiessen und die Orangenschale beifügen. Alles sirupartig einkochen lassen. Leicht abkühlen lassen. Dann mit dem Rahm mischen und mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Schritt 3

Für das Rhabarberkompott den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 4

Den Rhabarber rüsten und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. In 8 kleine Weck-Gläser oder Portionen-Souffléförmchen geben. Jede Portion mit Zucker bestreuen.

Schritt 5

Die Schale von 1 Orange dünn abreiben. Den Saft beider Orangen auspressen. Schale, Saft und Vanillepaste oder Vanillepulver mischen. In einer kleinen Pfanne etwa zur Hälfte einkochen lassen. Dann den Rhabarber mit dieser Mischung beträufeln.

Schritt 6

Das Rhabarberkompott im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 20–25 Minuten backen; der Rhabarber darf nicht zerfallen! Zwischendurch 2-mal mit Garflüssigkeit übergiessen. Das fertige Kompott kann lauwarm oder ausgekühlt serviert werden.

Schritt 7

Vor dem Servieren den Orangenrahm steif schlagen. Als Haube auf das Rhabarberkompott setzen. Nach Belieben mit einem hauchdünnen Schokoladentäfelchen, einigen dunklen Schokoladenspänen, Orangenfilets oder caramelisierten Orangenzesten garnieren.

Dieses Kompott kann statt in Portionenformen – kleine Weck-Gläser eignen sich besonders gut – auch in einer grossen Gratinform gebacken werden. Nach Belieben mischt man nach dem Steifschlagen des Orangenrahms etwas griechischen Joghurt unter, das verleiht ihm eine erfrischende Note.