Gebackenes Schweinsfilet mit Coppa und Majoran

Die italienische Spezialität Coppa aus Schweinenacken und -filet hält das Fleisch auch ohne die Alufolie wunderbar saftig und zart.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4–6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gebackenes Schweinsfilet mit Coppa und Majoran zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Fleisch:
  • 1 Schweinsfilet gross, gut 500 g schwer
  • 1 Bund Majoran ersatzweise Oregano
  • 100 g Coppa dünn aufgeschnitten
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zitronensauce:
Zum Fertigstellen des Fleisches:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 333 kKalorien
  • 1393 kJoule
  • 1g Kohlenhydrate
  • 21g Eiweiss
  • 26g Fett
Erschienen in
  • 12 | 2013, S. 46

Zubereitung

Schritt 1

Das Schweinsfilet mit Küchenpapier trockentupfen, das dünne Ende umlegen und mit Küchenschnur binden. Majoran oder Oregano fein hacken.

Schritt 2

Klarsichtfolie, die etwas länger als das Filet ist, auf der Arbeitsfläche auslegen. Die Coppascheiben in 3 Reihen gut überlappend in der Länge des Filets auslegen. Mit reichlich schwarzem Pfeffer aus der Mühle bestreuen. Die Kräuter darüber verteilen. Das Schweinsfilet darauflegen und mit Hilfe der Klarsichtfolie in die Coppa wickeln. Ein Stück Alufolie, das deutlich länger ist als das Filet, auf der Arbeitsfläche auslegen und das Filet mit Hilfe der Klarsichtfolie daraufgeben; die Klarsichtfolie entfernen. Das Fleisch satt in die Alufolie wickeln und die Enden der Folie wie ein Paket verschliessen. Bis hier hin kann das Schweinsfilet vorbereitet werden.

Schritt 3

Für die Sauce die Schalotte schälen und fein hacken. In einer kleinen Pfanne die Butter erhitzen und die Schalotte darin glasig dünsten. Den Noilly Prat dazugiessen und zur Hälfte einkochen lassen. Dann die Bouillon beifügen und wiederum alles zur Hälfte einkochen lassen. Zuletzt den Rahm beifügen und die Sauce nochmals um etwa 1/3 reduzieren. Die Schale der Zitrone dazureiben. Den Saft von ½ Zitrone auspressen und beifügen. Die Sauce mit dem Stabmixer gut mixen und mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken; nach Belieben noch etwas Zitronensaft beifügen.

Schritt 4

Zum Backen das Schweinsfilet in der Alufolie neben die Reistorte in den 200 Grad heissen Ofen legen. 10 Minuten backen. Herausnehmen, die Folie sorgfältig öffnen, die Coppahülle mit dem Olivenöl bepinseln, das Filet wieder in den Ofen zurückgeben und offen auf der Folie je nach Dicke 15–18 Minuten fertigbacken; das Fleisch soll innen noch rosa sein. Zugedeckt 5–8 Minuten ruhen lassen, damit der Fleischsaft beim Aufschneiden nicht ausläuft; dabei gart das Filet noch leicht nach.

Schritt 5

Vor dem Servieren die Sauce nochmals aufkochen und mit dem Stabmixer kurz aufschlagen. Separat zum Fleisch servieren.

Die Zitronensauce dieses Fleischgerichts ist eine vegetarische Variante, weil sie separat vom Fleisch zubereitet wird und deshalb auch gut zur Reistorte passt.