Gebratene Pilze mit Mandeln, Pistazien und Kräutern

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6–8 Personen als Belag für geröstetes Brot - Für 4 Personen als Sauce zu Teigwaren

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gebratene Pilze mit Mandeln, Pistazien und Kräutern zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 25 g Mandeln geschält
  • 25 g Pistazienkerne grün
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie glattblättrig
  • 1 Zweig Rosmarin gross
  • 1/2 dl Olivenöl (1)
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 500 g Pilze (gemischt) frisch, z.B. Steinpilze, Kräuterseitlinge oder braune Champignons (siehe auch Tipp)
  • 3 Esslöffel Olivenöl (2)
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 129 kKalorien
  • 539 kJoule
  • 2g Kohlenhydrate
  • 3g Eiweiss
  • 12g Fett
Erschienen in
  • 10 | 2009, S. 9

Zubereitung

Schritt 1

Die Mandelkerne in einer trockenen Pfanne ohne Fettzugabe leicht rösten, dann grob hacken. Die Pistazien ebenfalls grob hacken. Beides in einen hohen Becher geben.

Schritt 2

Die Knoblauchzehen schälen und in scheiben schneiden. Petersilienblätter und Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen. Alles zusammen grob hacken und zu den Nüssen geben. Das Olivenöl (1) beifügen und die Zutaten mit dem Stabmixer pürieren. Die Paste mit salz und Pfeffer würzen.

Schritt 3

Die Pilze rüsten, in scheiben schneiden, dann nur sehr grob zerkleinern.

Schritt 4

in einer Bratpfanne das Olivenöl (2) kräftig erhitzen. Die Pilze hineingeben und auf grossem feuer braten; ziehen sie Saft, diesen vollständig verdampfen lassen. Am Schluss mit salz sowie Pfeffer würzen und sofort mit der Nuss-Kräuter-Paste mischen. Lauwarm auf geröstetem Brot oder mit heissen Teigwaren gemischt servieren.

Welche Pilzmenge man benötigt, hängt davon ab, wie viel Rüstabfall sich ergibt. Vor allem bei Steinpilzen kann dies sehr unterschiedlich sein. Die Pilzmischung reicht für 16–1 Crostini oder für 300–400 g Teigwaren, je nach Sorte. Von den gekochten Teigwaren etwa ¾ dl Kochwasser abmessen, bevor man sie abschüttet, und dieses zusammen mit der Nuss-Kräuter- Paste mit den abgetropften, heissen Teigwaren mischen. sowohl Crostini wie auch Teigwaren nach Belieben mit Parmesan oder Sbrinzspänen belegen.