Gebratener Reis mit Spinat und Kokosnuss

Gebratener Reis mit Spinat und Kokosnuss
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gebratener Reis mit Spinat und Kokosnuss zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 419 kKalorien
  • 1753 kJoule
  • 45g Kohlenhydrate
  • 9g Eiweiss
  • 22g Fett
  • 11 ProPoints
Erschienen in
  • 3|2011, S. 24

Zubereitung

Schritt 1

Den Reis in reichlich leicht gesalzenem Wasser kochen, anschliessend in ein Sieb abgiessen und gut abtropfen lassen.

Schritt 2

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Den Peperoncino halbieren, je nach gewünschter Schärfe entkernen und fein hacken. Den Ingwer schälen und fein reiben oder hacken.

Schritt 3

Die Eier verquirlen und leicht salzen.

Schritt 4

Den Wok gut vorheizen. Etwas Öl hineingiessen, erhitzen lassen und das Ei darin kurz und kräftig anbraten, sodass ein angebratenes Rührei entsteht. Das Ei aus dem Wok nehmen und beiseitestellen.

Schritt 5

Das restliche Öl beifügen und darin alle trockenen Gewürze kurz anrösten. Zwiebel, Knoblauch, Peperoncino und Ingwer beifügen und kurz andünsten. Die Kokosmilch sowie die Kokosraspeln beifügen und alles mit Salz würzen.

Schritt 6

Den Spinat beifügen und erwärmen, bis er zusammenfällt. Tiefgekühlten und aufgetauten Spinat kurz warm werden lassen. Dann den Reis beifügen und alles unter stetigem Rühren erhitzen; dabei darf alles ruhig ein wenig braten. Zuletzt wenn nötig nachsalzen und die Eier unterrühren. Sofort in vorgewärmte Schalen füllen und servieren.

Am besten verwendet man für dieses Gericht normalen Langkornreis. Basmatioder Parfümreis zerfallen gerne beim Braten mit der Sauce. Wer dieses Gericht aus Reisresten machen möchte, sollte etwa 400 g gekochten Reis verwenden.