Gedämpfte Forelle mit grüner Sauce

Wir ergänzen den Fischklassiker Dill mit Schnittlauch, Petersilie, Basilikum und Kerbel und bringen so noch mehr Genuss auf den Teller.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gedämpfte Forelle mit grüner Sauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Gedämpfte oder gebratene Kartoffeln.

Nährwert

Pro Portion
  • 363 kKalorien
  • 1518 kJoule
  • 4g Kohlenhydrate
  • 37g Eiweiss
  • 22g Fett
Erschienen in
  • 5 | 2013, S. 54

Zubereitung

Schritt 1

Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Schritt 2

1/3 von Petersilie, Basilikum, Kerbel und Dill in feine Blättchen zupfen und beiseitestellen. Den Rest grob hacken und in einen hohen Becher geben. Sauermilch, Crème fraîche und Senf beifügen und alles mit dem Pürierstab zu einer feinen, grünen Sauce mixen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Schale von ½ Zitrone dazureiben, den Schnittlauch beifügen und die Sauce bis zum Servieren kalt stellen.

Schritt 3

Die Zitrone in Scheiben schneiden. Die Lorbeerblätter vom Stiel zupfen und an den Rändern einreissen. Die Knoblauchzehen in der Schale mit dem Messer anquetschen.

Schritt 4

Die Forellen wenn nötig kurz unter kaltem Wasser abspülen und gut trockentupfen. Den Bauch der Forellen mit Zitronenscheiben, Lorbeer und Knoblauch^füllen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Forellen auf einen Siebeinsatz legen.

Schritt 5

Die Forellen im Dampf etwa 15 Minuten garen. Sie sind gar, wenn sich die Rückenflosse ohne Probleme herausziehen lässt.

Schritt 6

Die Forellen auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit den beiseitegestellten Kräutern bestreuen. Die Sauce separat dazu servieren.

Küchenfertig bedeutet, dass der Fisch bereits ausgenommen wurde und die Kiemen entfernt wurden. Dies wird meist vom Fischhändler gemacht – oder er lässt sich darum bitten.