Gefüllte Kalbsschnitzel mit Scamorza und Tomaten

Corden Bleu à la italienisch – leicht, knusprig und fein

Fertig in 25 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gefüllte Kalbsschnitzel mit Scamorza und Tomaten zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
DAZU PASST

Ein reichhaltiger gemischter Salat, Risotto, ein Erbsen- oder das Romanesco-Kefen-Gemüse

Nährwert

Pro Portion
  • 498 kKalorien
  • 2083 kJoule
  • 34g Eiweiss
  • 30g Fett
  • 22g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 06 | 2017, S. 66

Zubereitung

Schritt 1

Die glatten Enden der Tomate dünn abschneiden, dann die Tomate in 4 Scheiben schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Scamorza ebenfalls in Scheiben schneiden.

Schritt 2

Die Kalbsschnitzel zwischen Klarsichtfolie dünn klopfen. Jeweils die eine Hälfte eines Schnitzels mit einer Tomatenscheibe und Käse belegen. Die Schnitzel zuklappen und dem Rand entlang mit dem Rücken eines Messers gut andrücken.

Schritt 3

In einem Suppenteller das Ei verquirlen und mit Salz sowie Peffer würzen. In einem zweiten Teller das Paniermehl, in einem dritten Teller das Mehl bereitstellen.

Schritt 4

Die Kalbsschnitzel beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen. Zuerst die Schnitzel sparsam im Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und zuletzt im Paniermehl wälzen.

Schritt 5

In einer Bratpfanne die Butter und das Olivenöl gut erhitzen. Die Kalbsschnitzel darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 2–2½ Minuten goldbraun braten. Heiss servieren.

Der italienische Scamorza-Käse ist ein Verwandter des Mozzarellas, aber gereift und oft geräuchert, sodass er die Konsistenz eines Halbhartkäses hat. Typisch ist seine Birnenform und seine weiche braune «Rinde», die man mitessen kann. Scamorza hat einen ausgeprägteren Geschmack als Mozzarella und schmilzt auch besser. Verwandt mit ihm sind der Cacciocavallo und der Provolone, durch die man ihn auch ersetzen kann.