Gefüllte Kartoffelküchlein an Gin-Pfeffer-Sauce

Schaumig beschwipst sorgen diese Kartoffelküchlein mit ihrem würzigen Inneren für eine kulinarische Überraschung.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gefüllte Kartoffelküchlein an Gin-Pfeffer-Sauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Sauce
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 608 kKalorien
  • 2543 kJoule
  • 69g Kohlenhydrate
  • 18g Eiweiss
  • 25g Fett
Erschienen in
  • 10 | 2014, S. 21

Zubereitung

Schritt 1

Die Steinpilze in lauwarmem Wasser einweichen.

Schritt 2

Die Kartoffeln in der Schale im Dampf oder in wenig Salzwasser weich kochen.

Schritt 3

Inzwischen die Schalotte und den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Champignons rüsten und ebenfalls in Scheiben schneiden.

Schritt 4

Die Steinpilze in ein Sieb abschütten. In einer weiten Pfanne die Butter schmelzen. Schalotte, Knoblauch, Champignons und Steinpilze beifügen, salzen und auf höchster Stufe so lange dünsten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist.

Schritt 5

Die Baumnüsse im Cutter fein mahlen. Die Pilze beifügen und alles zu einer mittelfeinen Masse hacken. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann auskühlen lassen.

Schritt 6

Griess und Mehl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 7

Die noch warmen Kartoffeln schälen und durch eine Kartoffelpresse oder ein Passevite treiben. Das Ei verquirlen und zusammen mit dem Griessmehl unter die Kartoffelmasse kneten. Nur so lange bearbeiten, bis sie glatt ist und zusammenhält. Sollte sie zu feucht sein, noch etwas Mehl beifügen.

Schritt 8

Die Masse in 12 Portionen teilen und zu Talern von 10 cm Durchmesser formen. In die Mitte der Taler je 1 gehäufter Esslöffel Pilzmasse geben. Die Kartoffeltaler zu einem Päcken verschliessen und zu einem dicken Küchlein formen. Bis zur Weiterverwendung auf einen mit Backpapier belegten Teller geben und kalt stellen.

Schritt 9

Für die Sauce die Schalotten schälen, halbieren und in Streifen schneiden.

Schritt 10

Eine Pfanne mit Deckel leer erhitzen. Pfefferkörner, Wachholderbeeren und Öl in die Pfanne geben und zugedeckt so lange erhitzen, bis die Pfefferkörner zu hüpfen beginnen. Sofort die Pfanne vom Herd ziehen und den Gin sowie die Gemüsebouillon und die Schalotten beifügen. Die Pfanne wieder zurück auf den Herd stellen und alles um die Hälfte einkochen lassen.

Schritt 11

Die Kartoffelküchlein auf einen gefetteten Siebeinsatz geben und im Dampf 20 Minuten garen.

Schritt 12

12 In einer kleinen Schüssel Maizena und Rahm verrühren. In die Pfeffersauce geben, diese unter Rühren aufkochen und 2 Minuten kochen lassen. Die Sauce kurz anpürieren, durch ein Sieb passieren und wieder zurück in die Pfanne geben. Mit Salz würzen und mit Gin abschmecken.

Das A und O bei diesem Rezept sind die Kartoffeln. Sie sollten nicht nur mehligkochend, sondern bereits ein paar Wochen gelagert sein. Dies wirkt sich positiv auf den Stärkegehalt der Kartoffeln aus und ist neben der richtigen Zubereitung einer der Kernpunkte, wenn es darum geht, ob eine Kartoffelmasse trotz richtiger Zubereitung locker und trocken oder nass und schwer ist.