Gefüllte Pizza-Sonne

Diese Sonne lässt ihre Partygäste strahlen: Pizza für einmal anders, in sonnenform und mit pikanter Füllung.

Gefüllte Pizza-Sonne
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 6–8 PERSONEN zum Apéro

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gefüllte Pizza-Sonne zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

TEIG:
  • 450 g Mehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1/2 Würfel Frischhefe ca. 20 g
  • ca. 2 dl lauwarmes Wasser
FÜLLUNG:
  • 100 g Rohschinken in Scheiben geschnitten
  • 100 g in Öl eingelegte Dörrtomaten
  • 1/2 Bund Oregano
  • 1 mittlere Fleischtomate ca. 150 g
  • 150 g Ricotta
  • 50 g geriebener Parmesan
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 402 kKalorien
  • 1681 kJoule
  • 21g Eiweiss
  • 58g Kohlenhydrate
  • 9g Fett
Erschienen in
  • 09 | 2018, S. 46

Zubereitung

Schritt 1

Mehl und Salz in eine Schüssel geben, mischen und in der Mitte eine Vertiefung eindrücken. Die Hefe zerbröckeln und mit dem Wasser verrühren. In die Mehlmulde giessen und von dort aus alles zu einem glatten, nicht zu weichen Teig kneten. Zugedeckt in der Schüssel etwa 1 Stunde aufgehen lassen.

Schritt 2

Den Rohschinken in feine, nicht zu lange Streifen schneiden. Die Dörrtomaten auf Küchenpapier trockentupfen und anschliessend fein würfeln. Den Oregano hacken. Den Stielsatz der Tomate entfernen, die Tomate waagrecht halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

Schritt 3

In einer Schüssel den Ricotta und den Parmesan verrühren. Rohschinken, Dörrtomaten, Oregano und frische Tomate beifügen und alles mischen. Kräftig mit Pfeffer sowie wenig Salz würzen.

Schritt 4

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Schritt 5

Den Teig in 2 Portionen teilen und je zu einer Kugel formen. Jede Kugel auf wenig Mehl zu einer Rondelle von 28 cm Durchmesser auswallen. Das erste Teigstück auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Füllung darauf ausstreichen, dabei rundum einen Rand von 2 cm frei lassen. Den Rand mit wenig Wasser bestreichen. Den zweiten Teig darüber legen, die Ränder gut festdrücken und glatt schneiden.

Schritt 6

In die Mitte der gefüllten Teigrondelle einen kleinen Teller von 10 cm Durchmesser legen. Den Teig um diesen Teller herum in 16 gleichmässigen Abständen einschneiden. Den Teller wieder entfernen. Nun jeweils 2 Teigsegmente gegeneinander zweimal in sich verdrehen. Sollte der Teig zu weich geworden sein, vor dem Verdrehen 30 Minuten in den Tiefkühler stellen.

Schritt 7

Die Pizza-Sonne im 220 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 30–35 Minuten backen. Heiss oder lauwarm servieren.