Gefüllte Rindfleischtäschchen an Portweinsauce

Saftplätzli, etwas typisch schweizerisches, werden mit einer Füllung aus Dörrtomaten, Brät und Mandeln zu einem Gericht mit internationalem Touch.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gefüllte Rindfleischtäschchen an Portweinsauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Kartoffelstock, eine cremige Polenta oder ein Risotto.

Nährwert

Pro Portion
  • 459 kKalorien
  • 1920 kJoule
  • 10g Kohlenhydrate
  • 46g Eiweiss
  • 22g Fett
Erschienen in
  • 03 | 2010, S. 39

Zubereitung

Schritt 1

Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Hälfte davon für die Sauce beiseitestellen. Restliche Zwiebeln in einer kleinen Pfanne in der warmen Butter glasig dünsten. In eine Schüssel geben.

Schritt 2

Die Petersilie fein hacken. Die Hälfte für die Garnitur beiseitestellen. Restliche Petersilie zu den Zwiebeln geben. Die Dörrtomaten auf Küchenpapier trockentupfen, dann in kleinste Würfelchen schneiden. Mit dem Kalbsbrät, der Crème fraîche und den Mandelblättchen beifügen und alles mischen.

Schritt 3

Die Rindsplätzchen zwischen Klarsichtfolie mit dem Wallholz oder einem Fleischklopfer vorsichtig dünner klopfen. Auf die untere Hälfte jedes Plätzchens jeweils etwas Füllung geben, die obere Hälfte darüberlegen und die Plätzchen mit 2–3 Holzstäbchen verschliessen.

Schritt 4

In einem Schmortopf die Bratbutter kräftig erhitzen. Die Rindfleischtäschchen mit Salz und Pfeffer würzen und auf jeder Seite etwa 1½ Minuten anbraten. Aus der Pfanne nehmen. im Bratensatz die beiseitegestellten Zwiebeln sowie das Tomatenpüree andünsten. Portwein und Bouillon dazugiessen und einmal kräftig aufkochen. Die Täschchen wieder beifügen und zugedeckt 1¼–1½ Stunden schmoren lassen; dabei gelegentlich die Flüssigkeit kontrollieren und wenn nötig etwas Bouillon nachgiessen.

Schritt 5

Vor dem Servieren nach Belieben die Sauce mit dem Stabmixer kurz durchmixen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Die Rindstäschchen mit der beiseitegelegten Petersilie bestreuen und servieren.