Gefüllte Wirzblätter im Tomatenbett

Dank ihrer Grösse lassen sich Wirzblätter besonders gut füllen. Zum Beispiel mit Wildreis und Rüebli.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gefüllte Wirzblätter im Tomatenbett zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 354 kKalorien
  • 1481 kJoule
  • 40g Kohlenhydrate
  • 11g Eiweiss
  • 16g Fett
Erschienen in
  • 12 | 2009, S. 94

Zubereitung

Schritt 1

In einer mittleren Pfanne reichlich Wasser aufkochen. Salzen, dann den Reis hineingeben und bissfest garen. In ein Sieb abschütten und kurz unter kaltem Wasser abschrecken. Sehr gut abtropfen lassen.

Schritt 2

Während der Reis gart, die Zwiebel schälen und klein würfeln.

Schritt 3

In einer mittleren Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die Zwiebel darin hellgelb dünsten. Das Tomatenpüree beifügen, kurz mitdünsten, dann die Pelatitomaten und die Bouillon beifügen. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Alles auf mittlerem Feuer nur halb gedeckt 10–15 Minuten dicklich einkochen lassen. Am Schluss die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 4

In einer grossen Pfanne reichlich Wasser aufkochen. Die Mittelrippen der Wirzblätter flach schneiden. Das siedende Wasser salzen und die Wirzblätter darin etwa 3 Minuten vorkochen. Sorgfältig herausheben und in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen. Dann auf Küchenpapier trockentupfen.

Schritt 5

Die Rüebli schälen. Zuerst der Länge nach in dünne Scheiben, dann in Streifen und diese in 2 cm lange Stücke schneiden.

Schritt 6

In einer beschichteten Bratpfanne die Butter erhitzen. Die Rüebli hineingeben, mit Salz und Pfeffer würzen und im eigenen Saft 5–8 Minuten dünsten. Gegen den Schluss hin die Pinienkerne beifügen und kurz mitrösten. Den Reis untermischen.

Schritt 7

Die Wirzblätter auf der Arbeitsfläche auslegen, etwas Reismasse darauf geben und die Blätter locker zu einem länglichen Paket verschliessen. In eine gut ausgebutterte Gratinform legen. Die Tomatensauce darüber verteilen und alles mit dem Sbrinz bestreuen.

Schritt 8

Die Wirzblätter im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 20 Minuten backen. Heiss servieren.