Gefüllte Zucchettiblüten mit Kräuter-Vinaigrette

Von Zucchetti kann man nicht nur die Frucht, sondern auch die Blüte geniessen. Würzig gefüllt ein richtiger Leckerbissen.

Gefüllte Zucchettiblüten mit Kräuter-Vinaigrette
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen als Vorspeise

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gefüllte Zucchettiblüten mit Kräuter-Vinaigrette zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Kräuter-Vinaigrette:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 246 kKalorien
  • 1029 kJoule
  • 4g Kohlenhydrate
  • 8g Eiweiss
  • 21g Fett
Erschienen in
  • 6 | 2012, S. 34

Zubereitung

Schritt 1

Bei Zucchettiblüten mit Mini-Zucchetti die kleine Frucht fächerartig 3-4 Mal der Länge nach leicht einschneiden, sodass sie jedoch noch zusammenhalten. Die Blütenstempel der Zucchettiblüten sorgfältig herausdrehen.

Schritt 2

Die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt schönem Grün fein hacken. Die Knoblauchzehen ebenfalls hacken. In einer kleinen Pfanne das Olivenöl erhitzen und Frühlingszwiebeln sowie Knoblauch darin glasig dünsten. Leicht abkühlen lassen.

Schritt 3

Petersilie und Dill fein hacken. Mit den Frühlingszwiebeln zum Ricotta geben. Den Parmesan beifügen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 4

Die Ricottamasse sorgfältig in die Zucchettiblüten füllen. Diese nebeneinander in eine grosszügig ausgebutterte Gratinform legen. Gemüsebouillon und Weisswein dazugiessen. Die Form mit Alufolie verschliessen.

Schritt 5

Die Zucchettiblüten im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 25 Minuten backen. Lauwarm oder ausgekühlt servieren.

Schritt 6

Für die Vinaigrette das Ei mit Wasser bedeckt ab Siedepunkt 8 Minuten hart kochen. Sofort kalt abschrecken, schälen und hacken.

Schritt 7

In einer trockenen Pfanne ohne Fettzugabe die Pinienkerne leicht rösten, dann grob hacken.

Schritt 8

Das Rüebli schälen, in dünne Scheiben, diese in feine Streifchen und dann in kleinste Würfelchen schneiden. Petersilie und Dill fein hacken. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Schritt 9

Weissweinessig, Bouillon, Senf, Salz und Pfeffer mit einem Schwingbesen verrühren, dann das Öl unterschlagen. Eier, Pinienkerne, Rüebli und Kräuter untermischen. Wenn nötig nachwürzen.

Schritt 10

Zum Servieren die Zucchettiblüten auf Tellern anrichten und mit Kräuter-Vinaigrette umgiessen.

Im Frühsommer haben die Zucchetti grosse, leuchtend gelbe Blüten, die sich füllen und garen oder in Teig hüllen und frittieren lassen. Besitzen sie noch eine Mini-Zucchetti an der Blüte, ist diese «weiblich». Blüten ohne Frucht sind «männlich» und werden von Gourmets bevorzugt.