Gefüllter Kaninchenrollbraten nach Art des Hausherrn

Ausgebeint, belegt und wieder aufgerollt: Dieser Rollbraten lässt von aussen nicht erahnen, welche Köstlichkeiten er bereithält.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gefüllter Kaninchenrollbraten nach Art des Hausherrn zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Vorbereiten

Der Kaninchenrollbraten kann ½ Tag im Voraus bis und mit Punkt 7 zubereitet werden. Er wird mit allen Zutaten in der Pfanne belassen. Kurz vor dem Essen alles aufkochen, eventuell nochmals etwas Flüssigkeit beifügen und den Braten während 20 Minuten auf kleinstem Feuer gut aufwärmen. Anschliessend das Gericht nach Rezept fertigstellen.

Nährwert

Pro Portion
  • 262 kKalorien
  • 1096 kJoule
  • 4g Kohlenhydrate
  • 20g Eiweiss
  • 16g Fett
Erschienen in
  • 11 | 2012, S. 35

Zubereitung

Schritt 1

Die Steinpilze 15 Minuten in lauwarmes Wasser einweichen.

Schritt 2

Inzwischen reichlich Salzwasser aufkochen. Vom Wirz die grösseren und mittleren Blätter auslösen; das Innerste wird nicht verwendet (für eine Suppe oder Salat beiseitelegen). Die Wirzblätter im leicht kochenden Salzwasser 3–4 Minuten blanchieren. Sorgfältig herausheben und kurz kalt abschrecken. Auf einem Küchentuch trockentupfen.

Schritt 3

Die Dörrtomaten auf Küchenpapier trockentupfen.

Schritt 4

Die Steinpilze abschütten und leicht ausdrücken. Zusammen mit den Dörrtomaten und den Oliven grob hacken.

Schritt 5

Den Kaninchenrollbraten auf der Arbeitsfläche auslegen. Auf der Innenseite mit den Wirzblättern belegen. Die Pilz-Tomaten-Oliven-Mischung darauf verteilen. Den Braten aufrollen und mit Küchenschnur binden.

Schritt 6

Die Knoblauchzehen schälen, aber ganz belassen. Die Zwiebel ebenfalls schälen und vierteln. Alle Kräuter zu einem Strauss binden.

Schritt 7

In einem Bräter oder Schmortopf das Olivenöl mit den Knoblauchzehen kräftig erhitzen. Den Kaninchenrollbraten mit Salz und Pfeffer würzen und rundum 2–3 Minuten anbraten. Dann die Zwiebel und den Kräuterstrauss beifügen und alles mit dem Weisswein ablöschen. Den Kaninchenrollbraten zugedeckt auf kleinem Feuer etwa 1 Stunde schmoren lassen, dabei 2–3 Mal wenden.

Schritt 8

Am Ende der Schmorzeit den Kaninchenrollbraten herausheben und warm stellen. Die verbliebene Flüssigkeit durch ein Sieb in eine kleine Pfanne giessen, dabei alles gut ausdrücken. Den Jus aufkochen und mit Salz, Cayennepfeffer sowie mit ganz wenig Zitronensaft abschmecken.

Schritt 9

Den Braten in Scheiben schneiden, auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Jus beträufeln. Dazu die Caponata nach Art der Hausfrau zusammen mit Bulgur servieren.