Gerstensuppe mit Randen, Lauch und Meerrettichcreme

Gerstensuppe einmal anders: Für Power sorgen Randen und die Meerrettichcreme bringt zusätzlichen Pep.

Gerstensuppe mit Randen, Lauch und Meerrettichcreme
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN als Mahlzeit

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gerstensuppe mit Randen, Lauch und Meerrettichcreme zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 dicke Stange Lauch, ca. 350 g
  • 400 g Randen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Teelöffel Koriandersamen
  • 2 Esslöffel Butter
  • 150 g Rollgerste
  • 1 3/10 Liter Gemüsebouillon
  • 1/2 unbehandelte Zitrone
  • g Kresse
  • 1 Esslöffel Meerrettichpaste aus dem Glas oder etwas frischer Meerrettich
  • 150 g Crème fraîche
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren, 1 dünne Stange Lauch verwenden.
1 Person: Zutaten vierteln, statt Lauch 1 kleine Frühlingszwiebel verwenden.

Weitere Rezepte zum Thema unter

Nährwert

Pro Portion
  • 401 kKalorien
  • 1677 kJoule
  • 23g Fett
  • 36g Kohlenhydrate
  • 8g Eiweiss
Erschienen in
  • 11 | 2018, S. 40

Zubereitung

Schritt 1

Den Lauch rüsten, der Länge nach tief einschneiden und gründlich spülen. Dann die Stange quer in feine Streifen schneiden. Die Randen schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken.

Schritt 2

In einer grossen Pfanne die Koriandersamen rösten, bis sie fein duften. Dann in den Mörser geben und fein zerstossen.

Schritt 3

In einer mittleren Pfanne die Butter schmelzen. Den Lauch, die Randen, die Zwiebel und den Koriander darin andünsten. Die Gerste beifügen und kurz mitdünsten. Die Bouillon dazugiessen und alles aufkochen. Die Suppe zugedeckt etwa 40 Minuten leise kochen lassen, bis die Gerste weich und die Suppe sämig ist.

Schritt 4

Inzwischen die Schale der Zitronenhälfte fein abreiben. Die Kresse waschen und trocken tupfen. Die beiden Zutaten zusammen mit dem Meerrettich sowie etwas Salz zur Crème fraîche geben und glattrühren.

Schritt 5

Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und in tiefen Tellern anrichten. Jeweils 1 Klecks Meerrettichcreme darauf setzen, den Rest der Sauce getrennt dazu servieren.