Gewürzgurken mit Meerrettich

Gewürzgurken schmecken hausgemacht noch viel besser. Unsere Variante kommt mit würzigem Meerrettich und viel Dill daher.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Gläser von je ca. 5 dl Inhalt

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gewürzgurken mit Meerrettich zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 kg Gewürzgurke frisch, ersatzweise Salatgurken, (siehe Rezept-Tipp)
  • 2 Esslöffel Salz
  • 10 g Meerrettich frisch
  • 1/2 Bund Dill
  • 5 dl Apfelessig
  • 5 dl Wasser
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner schwarz
  • 1 Teelöffel Senfsamen gelb
  • 2 Lorbeerblätter
  • 100 g Zucker
Einkaufsliste senden
Haltbarkeit

1 Jahr.

Für den Kleinhaushalt

2 Gläser: Zutaten halbieren.

Erschienen in
  • 09 | 2015, S. 56

Zubereitung

Schritt 1

Die Gewürzgurken unter fliessendem Wasser abbürsten, in eine Schüssel legen, mit dem Salz mischen und mit kaltem Wasser decken. Etwa 24 Stunden ziehen lassen. Verwendet man Salatgurken, diese schälen, der Länge nach halbieren und entkernen. Die Gurkenhälften quer in gut 2 cm breite Stücke schneiden. Die Stücke in einer Schüssel ebenfalls mit dem Salz mischen, jedoch nicht mit Wasser decken, und 24 Stunden ziehen lassen.

Schritt 2

4 Gläser von je etwa 5 dl Inhalt gründlich reinigen und heiss ausspülen.

Schritt 3

Am nächsten Tag eine Schüssel mit kaltem Wasser füllen. Die Gurken abschütten und abtropfen lassen, in das frische Wasser geben und 5 Minuten ziehen lassen. Die Gurken wiederum abschütten, abtropfen lassen und in die vorbereiteten Gläser füllen.

Schritt 4

Den Meerrettich schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Dillspitzen abzupfen.

Schritt 5

In einer Pfanne den Essig mit dem Wasser, den Gewürzen, den Lorbeerblättern und dem Zucker aufkochen. Dann etwa 5 Minuten abkühlen lassen, den Meerrettich und den Dill untermischen und den Sud über die Gurken giessen. Die Gläser sofort verschliessen und die Gurken mindestens 2 Wochen durchziehen lassen.

Wildeisen Kochschule
Einmach Einmaleins

Frische Gewürzgurken kann man im Sommer auf manchen Märkten kaufen. Im Angebot sind mittelgrosse Gewürzgurken, die man auch Delikatessgurken nennt, oder die richtig kleinen Exemplare, die Cornichons. Gewürzgurken werden im Ganzen eingemacht. Als Alternative kann man normale Salatgurken verwenden. Diese muss man allerdings schälen und von den Kernen befreien. Eingesalzen werden beide, damit sie einen Teil der Flüssigkeit verlieren.