Gnocchi mit Poulet, Broccoli und Ricotta

Gnocchi, Poulet, Broccoli und Ricotta – viel mehr braucht man nicht für ein ausgewogenes Gericht.

Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gnocchi mit Poulet, Broccoli und Ricotta zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.
1 Person: Zutaten vierteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 470 kKalorien
  • 1966 kJoule
  • 42g Eiweiss
  • 13g Fett
  • 45g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 05 | 2016, S. 21

Zubereitung

Schritt 1

Die Pouletbrüstchen in kleine Würfel schneiden. In eine Schüssel geben. Die Schale der Zitrone fein dazureiben. 1 Esslöffel Saft auspressen und beifügen, das Öl ebenfalls dazugeben. Alles gut mischen.

Schritt 2

Den Broccoli in Röschen teilen und diese anschliessend in feine Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Peperoncino der Länge nach halbieren, entkernen und fein hacken.

Schritt 3

In einem Becher die Milch und den Ricotta verrühren.

Schritt 4

In einer grossen Pfanne reichlich Salzwasser für die Gnocchi aufkochen.

Schritt 5

Eine beschichtete Bratpfanne leer kräftig erhitzen. Das Pouletfleisch leicht salzen und bei mittlerer Hitze rundum etwa 2 Minuten anbraten. Das Fleisch auf einen Teller geben. Dann die Zwiebeln und den Peperoncino in die Pfanne geben, leicht salzen und kurz andünsten. Den Broccoli beifügen und alles nochmals 5 Minuten dünsten.

Schritt 6

Gleichzeitig die Gnocchi im kochenden Salzwasser nach Packungsangabe garen.

Schritt 7

Die Ricotta-Milch zum Broccoli geben, alles kurz aufkochen und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Die Pouletwürfel beifügen und nur noch heiss werden lassen.

Schritt 8

Die Gnocchi abschütten und sofort mit der Poulet-Broccoli-Sauce mischen. In vorgewärmten tiefen Tellern anrichten und mit geriebenem Sbrinz bestreuen.

Frische vorgekochte Gnocchi findet man bei den Grossverteilern im Kühlregal. Es gibt die klassischen, oval geformten Gnocchi oder auch kleine, sogenannte Gnocchetti, die eher wie kleine Kissen aussehen. Welche Sorte man für unser Rezept verwendet, spielt aber keine Rolle.