Grahambrot mit Thymian und Pfeffer

Mit Pep gebacken: Dieses gleichzeitig luftige und knusprig- würzige Brot passt zu allem Pikanten auf dem Brunch-Tisch.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 10–12 Scheiben

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Grahambrot mit Thymian und Pfeffer zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 500 g Grahammehl
  • 10 g Salz
  • 10 g Hefe
  • 1 1/2 dl Wasser lauwarm
  • 1 1/2 dl Buttermilch
  • 1 Esslöffel Thymian getrocknet
  • 1/2 Teelöffel schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 145 kKalorien
  • 606 kJoule
  • 30g Kohlenhydrate
  • 5g Eiweiss
  • 0.5g Fett
Erschienen in
  • 11 | 2013, S. 47

Zubereitung

Schritt 1

Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. In einer kleinen Schüssel die Hefe zerbröckeln und mit ½ dl des lauwarmen Wassers verrühren. Mit dem restlichen Wasser, der Buttermilch, dem Thymian und dem Pfeffer zum Mehl geben und alles Grahambrot mit Thymian und Pfeffer mindestens 12 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten, bis er nicht mehr klebt. Die Schüssel mit einem feuchten Tuch decken und den Teig an einem warmen Ort um das Doppelte aufgehen lassen.

Schritt 2

Aus dem aufgegangenen Teig einen Laib formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Nochmals 30 Minuten an einem warmen, zugfreien Ort aufgehen lassen.

Schritt 3

Den Laib im im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille 45 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 200 Grad erhöhen und das Brot weitere 10 Minuten fertig backen. Gartest: Wenn man auf die Unterseite des Brotes klopft, muss es hohl tönen. Aus dem Ofen nehmen und erkalten lassen.

Dieses würzige Brot passt zu allem Pikanten auf dem Brunch-Tisch. Es lässt sich gut am Vorabend backen. Reste schmecken auch noch nach 2–3 Tagen fein.