Gratinierte Brombeeren an Zitronen-Mascarpone

Dieses warme Dessert lässt sich auch mit roten Pflaumen oder Heidelbeeren herstellen.

Fertig in 15 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gratinierte Brombeeren an Zitronen-Mascarpone zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 150 g Brombeeren
  • nach Belieben 1 Esslöffel Limoncello oder Orangenlikör
  • 1/2 Zitronen
  • 125 g Mascarpone
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 2 Teelöffel brauner Zucker
  • 1 Eigelb
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 411 kKalorien
  • 1719 kJoule
  • 7g Eiweiss
  • 33g Fett
  • 16g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 09 | 2017, S. 63

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen wenn möglich mit Umluft auf 250 Grad vorheizen.

Schritt 2

Die Brombeeren kurz kalt spülen und gut abtropfen lassen. Nach Belieben mit dem Likör mischen. Die Beeren in 2 Soufflé- oder Portionen-Gratinförmchen verteilen.

Schritt 3

Die gelbe Schale der halben Zitrone dünn abreiben, 2-3 Esslöffel Saft auspressen. Beides mit dem Mascarpone, dem Vanillezucker, ½ des Zuckers (1 Teelöffel) und dem Eigelb in eine Schüssel geben und glatt rühren. Die Mascarponecreme über die Beeren verteilen. Mit dem restlichen Zucker (1 Teelöffel) bestreuen.

Schritt 4

Die Brombeer-Gratins sofort im 250 Grad heissen Ofen in der Mitte 5–8 Minuten überbacken, bis die Creme leicht blubbert. Heiss servieren.

Auf die gleiche Weise wie die Brombeeren kann man auch rote Pflaumen, die man vom Stein schneidet und grob würfelt, oder Heidelbeeren zu einem saftigen warmen Dessert verarbeiten. Auch tiefgekühlte Brombeeren eignen sich für das Gericht; sie können noch gefroren verwendet werden.