Griechisches Lammfleisch mit Spinat

Von frischem Spinat bleibt nach dem Kochen oft nicht mehr viel übrig. Trotzdem sollte man ihn vom Geschmack her vorziehen.

Fertig in 20 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Griechisches Lammfleisch mit Spinat zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 300 g Spinat frisch
  • Salz
  • 300 g Lammrückenfilets
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Zitronen
  • 1 Eigelb
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 1 dl Rahm
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Bouillonreis oder Bratkartoffeln.

Nährwert

Pro Portion
  • 418 kKalorien
  • 1748 kJoule
  • 40g Eiweiss
  • 25g Fett
  • 5g Kohlenhydrate
  • 1748 kJoule
Erschienen in
  • 10 | 2014, S. 73

Zubereitung

Schritt 1

Gut 1 Liter Wasser aufkochen.

Schritt 2

Inzwischen den Spinat waschen und in eine Schüssel geben. Das kochende Wasser salzen und über den Spinat giessen. So lange stehen lassen, bis der Spinat zusammengefallen ist. Dann abschütten, kalt abschrecken und sehr gut ausdrücken.

Schritt 3

Das Lammfl eisch in etwa kleinfi ngergrosse Streifen schneiden. Die Schalotte und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

Schritt 4

Die Schale der halben Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Beides in einer kleinen Schüssel mit dem Eigelb verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 5

In einer Bratpfanne das Olivenöl rauchheiss erhitzen. Die Lammstreifen mit Salz und Pfeffer würzen und auf der ersten Seite kräftig ohne Wenden je nach Dicke 1–1½ Minuten anbraten. Dann nur noch 20 Sekunden rührbraten, in eine vorgewärmte Platte geben und mit Folie decken.

Schritt 6

Wenn nötig wenig Olivenöl zum Bratensatz geben. Schalotte und Knoblauch darin andünsten. Dann den Spinat beifügen und kurz mitdünsten. Den Rahm beifügen und fast vollständig einkochen lassen. Den Spinat mit Salz und Pfeffer würzen. Zuletzt das Fleisch wieder beifügen, alles mischen und die Pfanne sofort vom Herd nehmen. Jetzt die Zitronen-Ei-Mischung unterziehen. Diese nicht mehr kochen lassen, sonst gerinnt das Eigelb.

Kein Freund von Lammfl eisch? Dann kann man für dieses Gericht problemlos auch Pouletbrüstchen oder Rindshuft verwenden.