Grüne Gazpacho mit Schnittlauch-Crostini

Grüne Gazpacho mit Schnittlauch-Crostini
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen als Vorspeise

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Grüne Gazpacho mit Schnittlauch-Crostini zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Schnittlauch-Crostini:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 129 kKalorien
  • 539 kJoule
  • 7g Kohlenhydrate
  • 4g Eiweiss
  • 8g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2007, S. 21

Zubereitung

Schritt 1

In einer kleinen Pfanne die Bouillon aufkochen. Die Erbsen hineingeben und 3–4 Minuten leise kochen lassen. Gut die Hälfte der Erbsen mit einer Schaumkelle herausheben und beiseite stellen. Die restlichen Erbsen in der Bouillon belassen.

Schritt 2

Die Frühlingszwiebeln mitsamt schönem Grün hacken. Die Gurke schälen, der Länge nach halbieren, entkernen und in Scheibchen schneiden. Den Rucola waschen und grob hacken.

Schritt 3

In einer mittleren Pfanne die Butter erhitzen. Die Frühlingszwiebeln darin unter Wenden 3–4 Minuten andünsten. Die Gurke sowie die Erbsenbouillon beifügen und alles aufkochen. Vom Feuer nehmen und in eine Schüssel umgiessen. Den Rucola beifügen und die Suppe mit dem Stabmixer sehr fein pürieren. Den Joghurt unterrühren, die beiseite gelegten Erbsen beifügen und die Gazpacho mit Salz, Pfeffer sowie Cayennepfeffer abschmecken. Wenn es eilt, auf Eis kalt rühren, sonst abkühlen lassen und bis zum Servieren kühl stellen.

Schritt 4

Für die Crostini die weiche Butter mit etwas Salz durchrühren, bis sie schön geschmeidig ist. Mit einer Schere den Schnittlauch in Röllchen dazuschneiden. Die Baguettescheiben mit der Schnittlauchbutter bestreichen.

Schritt 5

Unmittelbar vor dem Essen die Crostini im auf 230 Grad vorgeheizten Ofen in der Mitte 3–4 Minuten backen. Warm zur kalten Suppe servieren.