Grüne Spargeln mit Ei und Nusspesto

Das Nusspesto würzt sowohl die knackigen Spargeln als auch das pochierte Ei ausgezeichnet – einfach und schnell zu Hochgenuss.

Grüne Spargeln mit Ei und Nusspesto
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen als Vorspeise oder kleines Essen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Grüne Spargeln mit Ei und Nusspesto zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.

1 Person: Pesto in 2-Personen-Menge zubereiten, 250 g Spargeln und 1 Ei verwenden.

Dazu passt

Frisches Brot.

Nährwert

Pro Portion
  • 312 kKalorien
  • 1305 kJoule
  • 6g Kohlenhydrate
  • 15g Eiweiss
  • 25g Fett
Erschienen in
  • 05 | 2014, S. 23

Zubereitung

Schritt 1

Die Petersilienblätter von den Zweigen zupfen. Mit den Pinienkernen, dem Öl, der Sojasauce und dem Currypulver in einen hohen Becher geben. Mit dem Stabmixer alles zu einem feinen Pesto pürieren. Zuletzt die Mandeln beifügen und den Pesto mit Salz würzen. Grüne Spargeln mit Ei und Nusspesto

Schritt 2

Die Spargelenden um 1/ 3 kürzen. Je nach Frische und Qualität wenn nötig den hinteren Teil der Spargelstangen schälen.

Schritt 3

Die Spargeln in eine weite Pfanne legenund so viel Wasser beifügen, dass sie gut zur Hälfte bedeckt sind. Das Wasser leicht salzen. Die Spargeln zugedeckt etwa 8 Minuten bissfest garen. Man kann die Spargeln auch in einem Steamer oder in einem Siebeinsatz im Dampf garen.

Schritt 4

Gleichzeitig eine weite Pfanne gut zur Hälfte mit Wasser füllen, dabei pro 1 Liter Wasser 3 Esslöffel Essig beifügen. Das Wasser aufkochen.

Schritt 5

Die Eier in eine Tasse aufschlagen und vorsichtig ins leicht kochende Wasser gleiten lassen. Wenn das Ei zu Boden gesunken ist, mit einem Löffel oder Spachtel das Eiweiss zusammenschieben (siehe auch Einleitungstext). Je nach Grösse der Pfanne können auf diese Weise 3–4 Eier auf einmal pochiert werden. Die Eier vor dem Siedepunkt 4–5 Minuten ziehen lassen; das Eigelb im Inneren soll noch fl üssig sein.

Schritt 6

Die Spargeln auf Tellern anrichten. Jeweils grosszügig etwas Pesto auf die Spargeln geben und darauf 1 Ei anrichten. Sofort servieren.

Für das Gelingen von pochierten Eiern ist die Frische der Eier besonders wichtig, denn nur dann hat das Eiweiss die gallertartige Struktur, die für den Zusammenhalt sorgt. Das Wasser zum Pochieren sollte nur mit Essig und nicht mit Salz gewürzt werden. Die Essigsäure sorgt für eine schnelle Gerinnung des Eiweisses, sodass dieses im Wasser nicht auseinanderläuft. Bevor man das Ei in das leicht kochende Wasser gleiten lässt, mit einer Kelle in der Pfanne kräftig so umrühren, dass ein Strudel entsteht. Das Ei direkt in den Strudel gleiten lassen, auf diese Weise wird das Ei durch die Zentrifugalkraft automatisch in eine schöne Form gebracht, ohne dass man mit dem Löffel nachhelfen muss. Wenn man die Eier portionenweise zubereitet, die fertigen Eier in einer Schüssel in etwa 60 Grad heissem Wasser warm halten.

Artikel zum Rezept